Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe

Der Bergpark Wilhelmshöhe ist weltweit einmalig. Er gilt als Europas größter Bergpark und ist berühmt für seinen einzigartigen Baum- und Pflanzenreichtum, die Museen und Sehenswürdigkeiten und natürlich den Herkules und die Wasserspiele. Zu Recht gehört es zu den UNESCO-Welterbestätten.

Schloss Wilhelmshöhe und Herkules

Berg-Park Wilhelmsöhe

Der Berg-Park Wilhelmshöhe ist Welt-Kultur-Erbe.
Das ist eine Auszeichnung für besondere Orte:

  • Wenn diese Orte eine besondere Bedeutung für die Welt haben.
  • Wenn sie eine besondere Geschichte haben.
  • Wenn es dort etwas gibt:
    Was es sonst nirgendwo gibt.

Der Berg-Park Wilhelmshöhe hat diese Auszeichnung 2013 bekommen:
Weil es hier 2 besondere Sachen gibt:

Herkules

1. Der Herkules.

Das ist eine große Figur aus Metall. 
Kassel ist sehr bekannt für diese Figur.
Sie steht auf einem großen Gebäude.
Das Gebäude steht auf dem Karlsberg.

Auf dieser Internet-Seite gibt es mehr Infos über den Herkules:
 www.kassel.de/herkules

Wasserspiele

2. Die Wasserspiele.

Dabei kann man dem Wasser zusehen.
Es fließt vom Fuß vom Herkules bergab.
Es fließt mehr als 2 Kilometer über verschiedene Stationen:

  • Wasser-Treppen.
  • Wasser-Becken.
  • Wasser-Fälle.

Die Wasser-Spiele brauchen keine moderne Technik.
Sie funktionieren noch genauso wie vor 300 Jahren

Auf dieser Internet-Seite gibt es mehr Infos über die Wasserspiele:
 www.kassel.de/wasserspiele

Blumenwiese

Der Berg-Park Wilhelmshöhe ist ein Landschafts-Garten.

Das bedeutet:
Das ist ein sehr großer Garten.
Man fühlt sich mehr wie in einer Landschaft mit:

  • Wald.
  • Wiesen.
  • Wasser.
  • Bau-Werken.

Man fühlt sich weniger wie in einem Garten.
Dieser Landschafts-Garten ist der größte in Europa.

Schloss Wilhelmshöhe

Im Berg-Park Wilhelmshöhe gibt es auch ein Schloss.
Dort haben früher viele verschiedene Herrscher gelebt.
Jeder von ihnen hat den Park etwas verändert. 
Vielen haben etwas gebaut.
Das Schloss ist heute ein Museum.

Den Berg-Park besuchen

Den Berg-Park können Sie das ganze Jahr über besuchen.
Sie müssen dafür nichts bezahlen.
Es gibt keine Autos im Berg-Park.
Sie können sich nur zu Fuß im Berg-Park bewegen.

Für Menschen mit Gehbehinderung gibt es den Bergpark-Bus.
Auch für Menschen im Rollstuhl.
 Auf dieser Seite gibt es Informationen zum Bergpark-Bus.

Im Berg-Park können Sie weitere Sehenswürdigkeiten besuchen.
Klicken Sie auf die unterstrichenen Worte.
Dann kommen Sie auf die Internet-Seiten von diesen Sehenswürdigkeiten:

Übersetzung in Leichte Sprache:

Die Texte wurden in Leichte Sprache übersetzt von:
Marlene Seifert
Schriftgut – Text und Konzeption
 
Die Texte in Leichter Sprache wurden geprüft von:
Mensch zuerst -
Netzwerk People First Deutschland e.V.