Gesundheitliche Beratung und Hilfen

Wer sich in einer besonderen gesundheitlichen Lebenssituation befindet, weiß oft nicht mehr ein noch aus. Betroffene können sich häufig selbst nicht helfen und wissen nicht, wo sie Unterstützung erhalten können.

Unterstützung für besondere gesundheitliche Lebenssituationen

  • Gesundheit

    Selbsthilfe

    Selbsthilfe ist ein Geben und Nehmen. Selbsthilfe bedeutet, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen – eigenverantwortlich. Und es ist der gemeinsame Versuch, mit anderen Betroffenen Probleme und Herausforderungen zu meistern. Aufklärung, Wissen und Zusammenhalt sind dabei elementare Erfolgsfaktoren der Selbsthilfe.
    Die Seite enthält:
  • Der sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes Region Kassel ist Ansprechpartner für Erwachsene mit psychischen Krankheiten, in psychischen Krisensituationen, mit Suchtkrankheiten oder mit geistiger Behinderung.
  • Gesundheitsamt Region Kassel

    Gesundheits­beratung für Prostituierte

    Seit dem 1. Juli 2017 ist das neue Prostituiertenschutzgesetz in Kraft getreten. Für Personen, die als Prostituierte tätig sind oder tätig werden wollen, ist für die behördliche Anmeldung eine gesundheitliche Beratung vorgeschrieben.
  • Gesundheitsamt Region Kassel

    Beratung zu Infektions­krankheiten

    Ziel des Infektionsschutzes ist es, übertragbaren Krankheiten beim Menschen vorzubeugen, Infektionen frühzeitig zu erkennen und ihre Weiterverbreitung zu verhindern.
  • Wenn man sich ein Kind wünscht und schwanger wird, ist das schön, aber auch eine Herausforderung. Schwangerschaftsberatungsstellen unterstützen Ratsuchende in ihrer Lebenssituation rund um die Schwangerschaft.
  • Das Kindersprachscreening "KiSS" ist ein systematisches Verfahren zur Überprüfung und Beobachtung des Sprachstands durch pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten. Das Screening ist geeignet für 4 bis 4½-jährige Kinder.