Kassel inklusiv! Sportlich bewegt in die Zukunft

Das Projekt verfolgt das Ziel, Voraussetzungen zu schaffen, damit sich Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam bewegen oder Sport treiben können.

Hintergrund und Wettbewerbsidee

In Kassel leben rund 39.700 Menschen mit einer Behinderung unterschiedlicher Schwere. Dies entspricht einem Anteil von 19 Prozent an der gesamten Bevölkerung (Stand 31.12.2017); Kassel liegt damit über dem hessischen Durchschnitt. Die Projektausrichtung auf Sport und Bewegung bietet gute Möglichkeiten, mit diesem Personenkreis auf verschiedenen Ebenen gut in den Austausch zu gelangen und damit eine inklusive Weiterentwicklung voranzutreiben.

Wichtig für ein gutes Gelingen sind Angebote, die von allen Menschen gut und einfach erreicht und genutzt werden können. Mit entsprechenden Angeboten und Initiativen kann auch aktuellen Trends, wie der zunehmenden Vereinsamung vor allem der älteren Bevölkerung, entgegengewirkt werden.

Abschlussveranstaltung der Modellregion Inklusion sowie Startschuss für Kassel inklusiv!: Eine Veranstaltung in Bildern