Inhalt anspringen

Stadtteilplanung

In enger Zusammenarbeit mit dem Planungsamt und dem Spiel- und Beteiligungsbüro hat das Kinder- und Jugendbüro bereits einige Beteiligungsprojekte durchgeführt, bei denen es um Stadtteilplanung ging. Das heißt, dass ein Stadtteil von Kindern und Jugendlichen unter die Lupe genommen und aus ihrer Sicht beschrieben wird: Wo treffen sich Kinder und Jugendliche gerne? Gibt es Angst-Orte? Konflikte im Stadtteil? Wo sollte etwas verändert und verbessert werden? Wie ist die Verkehrssituation im Stadtteil? Eine umfangreiche Beteiligung wurde zum Beispiel vor einigen Jahren im Wesertor und in Oberzwehren gemacht. In 2012 wurden Kinder und Jugendliche an der Erstellung einer Spielleitplanung für den Stadtteil Rothenditmold beteiligt. Manchmal geht es auch nur um ein bestimmtes Quartier wie die Friedrich-Wöhler-Siedlung in der Nordstadt oder auch die sogenannte "Grüne Banane" im Vorderen Westen.

Beispielprojekte

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.