Kinder- und Jugendforum

Beim Kinder– und Jugendforum der Stadt Kassel können Kinder– und Jugendgruppen ihre Anliegen der Jugenddezernentin/dem Jugenddezernenten, Politikerinnen und Politikern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung vortragen und um Unterstützung bitten.

Kinder- und Jugendforum meets Junge Kunst Bühne

Erstmalig findet das Kinder- und Jugendforum 2022 in Verbindung mit einer Jungen Kunst Bühne statt, nämlich am 21. Juni im BOREAL neben dem Kulturzentrum Schlachthof. Da das letzte Forum im November erst ein halbes Jahr zurückliegt, wird es verstärkt auch um ein Update der Anliegen aus dem letzten Jahr gehen. Neue Themen und Anliegen sind natürlich willkommen. Kinder- und Jugendgruppen, die ein Anliegen einbringen möchten, können sich an das Kinder- und Jugendbüro wenden. Das Kinder- und Jugendforum beginnt um 16 Uhr, ab 18 Uhr gibt es dann musikalisches Bühnenprogramm mit jungen Bands aus Kassel. Mit dabei ist die Schulband der Albert-Schweitzer-Schule Atomic Shrimp Society, die Tanzgruppe Born to dance aus dem Boxcamp zusammen mit der Brassband Blech und Schwefel und die Band Anijurama. Als Headliner wird MaddaBrassKA für tanzbare Musik sorgen.

Infos auch unter:  https://www.instagram.com/jungekunstbuehnekassel/ (Öffnet in einem neuen Tab)

Kinder- und Jugendforum Kassel

Besondere Form der Kinder- und Jugendbeteiligung

Einmal im Jahr organisiert das Kinder- und Jugendbüro zusammen mit dem Spielmobil Rote Rübe und der Kinder- und Jugendförderung ein Kinder- und Jugendforum. Beim Forum können Kinder- und Jugendgruppen ihre Anliegen der Jugenddezernentin, Politikerinnen und Politikern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung vortragen und um Unterstützung bitten. Dabei kann z.B. der Wunsch nach besseren Spiel-, Sport- oder Treffmöglichkeiten eingebracht werden, Konflikte können angesprochen werden oder es kann um die Benutzung von Schulhöfen oder Sportanlagen gehen.

Die Politikerinnen und Politiker sowie die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung geben vor Ort Rückmeldungen zu Forderungen und Wünschen. Sie prüfen in den Wochen nach dem Jugendforum, wie sie die präsentierten Projekte und Anliegen voranbringen können. Die Umsetzung eines Kinder- und Jugendforums ist auch durch die Verfügung des Oberbürgermeisters zur Regelung der projektorientierte Kinder- und Jugendbeteiligung geregelt.

Das Kinder- und Jugendforum findet einmal im Jahr statt. "Wenn ihr ein Anliegen einbringen wollt oder wissen möchtet, wann es wo stattfindet, dann meldet euch direkt im Kinder- und Jugendbüro."


Kontakt