Inhalt anspringen

Wehlheiden

Spiegelbildlich zum Stadtteil Vorderer Westen im Norden erstreckt sich Wehlheiden südlich der Hauptachse der Wilhelmshöher Allee zwischen der Innenstadt und Bad Wilhelmshöhe.

Auf dieser Seite

Wohnen in der Kernstadt

Auch im Charakter und in der Bebauung mit überwiegend mehrgeschossigen Altbauten aus der Zeit um 1900 ist der eigentliche Bezirk Wehlheiden dem Vorderen Westen sehr ähnlich.

Im südlichen Bezirk, der bis zu Schloss und Park Schönfeld reicht, dominieren eher genossenschaftlicher Mietwohnungsbau sowie Ein- und Mehrfamilienhäuser das Bild; ähnliches gilt für den westlichen Bezirk um das Rote-Kreuz-Krankenhaus. Auf dem Wehlheider Platz, dem Stadtteilzentrum, findet am Freitagvormittag ein Wochenmarkt statt, auf dem Stockplatz an Samstagen ein Flohmarkt und einmal im Jahr die traditionsreiche 'Wehlheider Kirmes' , die viel Publikum aus den anderen Stadtteilen und der Umgebung Kassels anzieht. Wochenmarkt, Kirmes und Flohmarkt beleben den Stadtteil und geben ihm Flair.

An der Wilhelmshöher Allee ist mit der Ingenieurschule einer der Haupt-Standorte der Universität angesiedelt. In dem fast reinen Wohnstadtteil gibt es nur wenige Gewerbeflächen, wohl aber größere Einzelhandelskonzentrationen.

Daten

Einwohner: 14.385 (Stand 31.12.2017)
Fläche: 2,89 Quadratkilometer

Historische Entwicklung

Freizeit im Stadtteil

Angebote für Kinder und Jugendliche

Kinderbetreuung und Schulen

Soziale Einrichtungen und Angebote

Sport im Stadtteil

Weitere Informationen und Links

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.