Inhalt anspringen

Niederzwehren

Niederzwehren ist einer der größeren Stadtteile Kassels, jedoch ist etwa die Hälfte der Fläche unbebaut und wird für landwirtschaftliche Zwecke genutzt.

Auf dieser Seite

Niederzwehren

An der Dennhäuserstraße finden sich ein Industrie- und Gewerbegebiet und das Kraftwerk Kassel, an der Knorrstraße das weiträumige Einzelhandelszentrum „DEZ“, im Nordwesten des Stadtteils ein kleineres Gewerbegebiet am Magazinhof. Weitaus mehr Fläche nehmen jedoch die ausgedehnten Wohnviertel ein. In allen drei Bezirken – Leuschnerstraße, Rosengarten und Niederzwehren – wechselt sich eine Bebauung mit Ein- und Mehrfamilienhäusern mit genossenschaftlichem Mietwohnungsbau ab.

Von der Wiege des Stadtteils, dem einstigen Bauern- und Handwerkerdorf Niederzwehren, sind rund um den imposanten Wehrturm der Matthäuskirche im sogenannten Märchenviertel viele Fachwerkbauten in hervorragend restauriertem Zustand erhalten. Einzelhandels- und Dienstleistungsangebot sowie die Anbindung an das Netz des öffentlichen Personennahverkehrs sind im gesamten Stadtteil sehr gut.

Daten

Einwohner: 11.803 (Stand 31.12.2017)
Fläche: 8,27 Quadratkilometer

Historische Entwicklung

Freizeit im Stadtteil

Angebote für Kinder und Jugendliche

Kinderbetreuung und Schulen

Soziale Einrichtungen und Angebote

Sportvereine

Weitere Informationen und Links

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.