Inhalt anspringen

Tipp des Monats aus der Jugendbücherei

Hier findet Ihr jeden Monat einen neuen Medientipp. Viel Spaß beim Entdecken!

Tamara Bos: Romys Salon (Gerstenberg, 2018)

von Christine Rettig

Romy (10 Jahre) hatte bisher kein allzu herzliches Verhältnis zu ihrer Oma Stine und ist deshalb nicht begeistert davon, jeden Tag nach der Schule zu ihr in ihren Frisörsalon zu müssen, damit ihre Oma auf sie aufpassen kann. Aber ihre Mutter sagt, sie muss, denn den ganzen Nachmittag alleine zu Hause zu sein, geht nicht. Mit der Zeit bemerkt Romy, dass ihre Oma immer vergesslicher wird und immer mehr Hilfe bei ihrer Arbeit im Salon braucht. Jetzt, wo Romy merkt, dass ihre Oma sie braucht, ändert sich ihr Verhältnis zu ihr. Sie hängt nun richtig an ihr und versucht zu verhindern, dass ihre Eltern die Vergesslichkeit bemerken. Aber es kommt wie es kommen muss, die Eltern bemerken es eines Tages doch, gehen mit Oma zum Arzt und der findet ein hässliches Wort für die Vergesslichkeit: Demenz. Der Frisörsalon wird geschlossen und Oma Stine kommt ins Pflegeheim. Als Romy bemerkt, dass sich ihre Oma dort so gar nicht wohl fühlt, beschließt sie, mit ihr auszureißen. Und nicht irgendwo hin, nein, in Omas alte Heimat Dänemark soll es gehen!

Eine zugleich schöne und traurige und auch ein wenig abenteuerliche Geschichte ab etwa 9 Jahren.

Standorte: Jugendbücherei (Signatur: J 6 Bos)

Medien werden auf Wunsch an den Standort Ihrer Wahl gebracht.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...