Tipp des Monats aus der Jugendbücherei

Hier findet Ihr jeden Monat einen neuen Medientipp. Viel Spaß beim Entdecken!

Anke Burfeind: Baku und der weiße Elefant

von Christine Rettig

Baku (10 Jahre) lebt mit seinen Eltern und seiner Schwester Suri in Indien. Seine Familie ist arm, sehr arm. Schule? Da können Baku und Suri nur von träumen. Essen? Gibt es kaum. Eine Verbesserung ihrer Situation ist auch nicht in Sicht, denn sein Vater verspielt alle Einnahmen, die er verdient und schuldet vielen Leuten Geld. So viel, dass er sofort „ja“ sagt, als ein Fremder ins Dorf kommt und ihm Geld bietet. Als Gegenleistung soll Baku mit in die Stadt kommen, um dort zu arbeiten. So wird Baku an einen Kinderhändler verkauft und landet in einer Textilfabrik in der Stadt. Sein Leben besteht nur noch aus Arbeit. Zum Glück findet er Freunde, die ihm helfen.
Eine Geschichte zum Thema Kinderarbeit mit märchenhaften Elementen. Mal spannend, mal traurig aber auch voll Hoffnung.
Für Kinder ab etwa 9 Jahren.

Standort: Jugendbücherei (Signatur J 6 Bur)