Inhalt anspringen

Tipp des Monats

Medien für Sie entdeckt! Unsere Empfehlung des Monats

Norbert Wolf: Albrecht Dürer

Prestel Verlag, 2019

von Knut Hoffmann

Der wohl berühmteste deutsche Maler der Renaissance ist Albrecht Dürer (1471 – 1528). Der Sohn des aus Ungarn eingewanderten Goldschmieds Albrecht Dürer d. Ä. wurde zunächst von seinem Vater zum Goldschmied ausgebildet. Von 1486 bis 1490 folgte die Lehre bei dem bedeutenden Maler Michael Wolgemut. Wanderschaft von 1490-1494 nach Colmar, Straßburg und Basel, Italienreisen 1494-1495 und 1505-1507, Reisen in die Niederlande 1520-1521.

Dürers Malerei symbolisierte den Übergang von der Spätgotik zur Renaissance, seine Werke hatten sowohl christlich-religiöse als auch weltliche Themen zum Inhalt. Seine Selbstportraits reflektieren das Persönlichkeitsbewusstsein des Renaissancemenschen.

Der Kunsthistoriker Norbert Wolf hat ein umfangreiches Werkverzeichnis veröffentlicht. Detailaufnahmen wichtiger grafischer und malerischer Werke von Albrecht Dürer, versehen mit gründlichen Werkanalysen, ergänzen das umfassende Werksverzeichnis und die Biografie des wichtigsten deutschen Künstlers der Renaissance. Ein opulenter Bildband mit hervorragenden Abbildungen.

Standort: Zentralbibliothek (Signatur Q 91 Due, Untergeschoss Q Bildende Kunst).

Medien werden auf Wunsch an den Standort Ihrer Wahl gebracht.

Katalog und Leserkonto
Onleihe Verbund Hessen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...