Inhalt anspringen

Tipp des Monats

Medien für Sie entdeckt! Unsere Empfehlung des Monats

Richard Roper: Das Beste kommt noch

Von Ute Lambrecht

Andrews Beruf ist der Tod. Er arbeitet als Nachlassverwalter in einem Londoner Bezirk und durchsucht die Wohnungen von Verstorbenen nach Spuren von Hinterbliebenen oder nach Geld, um die Beerdigung zu bezahlen.
Kein Beruf für Zartbesaitete, aber zum Glück wartet zu Hause auf ihn eine liebevolle Familie, die ihn aufheitert. Das zumindest glauben seine Kollegen. Andrew musste aus einer misslichen Situation heraus eine Notlüge erfinden und die droht aufzufliegen als sein Vorgesetzter „vertrauensbildende Dinnerpartys“ im trauten Heim anordnet.
In Wahrheit wohnt Andrew nämlich in einem Londoner Ein-Zimmer-Appartement und führt ein genauso einsames Dasein wie seine Verstorbenen kurz vor ihrem Tod. Eine Kündigung scheint unausweichlich.
Inzwischen bekommt er die muntere Peggy als Kollegin. Sie bringt frischen Wind in Andrews Leben und sein Herz schlägt in ihrer Nähe schneller. Das Problem: Peggy ist verheiratet und hat zwei Kinder und glaubt, Andrew wäre in der gleichen Situation.

Was für eine amüsante, skurrile und gleichzeitig schwermütige Story! Die Schilderung von Andrews Gefühlen, die Einsamkeit, die geradezu aus den Seiten tropft und vieles mehr sind großartig. Ein kunstvoll geschliffenes Juwel, was Sie unbedingt lesen sollten.

Standort: In der Zentralbibliothek als Buch (Signatur Rop 2, Untergeschoss Romane) und als Hörbuch (Rop, Erdgeschoss Hörbücher). Auch als eBook und eAudio in der Onleihe vorhanden.

Katalog und Lesekonto
Onleihe Verbund Hessen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...