documenta Geschichte erleben

Audioguides zu historischen documenta-Außenkunstwerken

Seit ihren Anfängen hat die documenta auch den öffentlichen Stadtraum als Schauplatz künstlerischer Interventionen genutzt. Sechzehn dieser bedeutenden Kunstwerke prägen bis heute als sichtbare Spuren der documenta-Geschichte das Bild der documenta-Stadt Kassel. Dazu gehören unter anderem die berühmten „7000 Eichen“ von Josef Beuys, der skandalumwitterte „Erdkilometer“ von Walter de Maria oder das heimliche Wahrzeichen Kassels „Man walking to the Sky“ von Jonathan Borowski. Die Stadt Kassel hat, in Kooperation mit der documenta und Museum Fridericianum gGmbH, erstmals eine digitale Plattform für mobile Endgeräte und einen Audioguide entwickelt, auf denen die historischen documenta-Kunstwerke einzeln vorgestellt werden. Kostenlose, interaktive Führungen, die den Besucher anregen, ganz individuell audiogestützte Rundgänge zu unternehmen und in die documenta-Geschichte einzutauchen.

Virtuelles Museum im öffentlichen Raum

Drei verschiedene Rundgänge führen zu sechzehn Kunstwerken. Zur Wahl stehen die Rundgänge „Friedrichsplatz“, „Staatspark Karlsaue“ und „Stadtraum“. An den jeweiligen Haltepunkten werden die einzelnen Arbeiten beschrieben und mit Hintergrundinformationen zu den Künstlern ergänzt. So können Sie sowohl einem Rundgang von Anfang bis Ende folgen, als auch flexibel an einem beliebigen Kunstwerk die jeweilige Tour beginnen.  Infos zu den einzelnen Kunstwerken

  • documenta-Rundgänge

    Parcours Friedrichsplatz

    Der Friedrichsplatz liegt in Kassels Innenstadt direkt in der Fußgängerzone. Dieser Rundgang ist für die kleine Pause zwischendurch oder wenn Sie einen ersten Eindruck bekommen möchten. Auf einer Strecke von nur 600 Metern finden Sie fünf documenta-Kunstwerke.
  • documenta-Rundgänge

    Parcours Staatspark Karlsaue

    Der Parcours führt in den Staatspark Karlsaue. Nur wenige Schritte von Kassels Zentrum entfernt liegt der weitläufige Landschaftspark, der auf 150 Hektar zum Spazierengehen einlädt. Auf einem Rundweg von 1,5 km können Sie fünf documenta-Außenkunstwerke entdecken.
  • documenta-Rundgänge

    Parcours Stadtraum

    Im Kasseler Stadtraum stößt man an vielen Ecken auf documenta-Kunstwerke. Dieser Parcours führt Sie zu den Werken im Kasseler Stadtgebiet. Ein Teil der Strecke ist ein Rundkurs, wenn Sie jedoch alle Kunstwerke besichtigen möchten, wird der Weg etwas länger. Auf einer Strecke von 5,8 km stehen sechs Kunstwerke.
Objektstandorte, die sehr nahe beieinander liegen, erscheinen als Zahlen. Durch Anklicken der Kreise wird die Darstellung entzerrt, und die Kunstwerke lassen sich einzeln ansteuern.