Randfilm open air

Mit RANDFILM OPEN AIR bringt Randfilm e.V. 16mm-Filme an unterschiedlichen Orten in Kassel auf die Leinwand.

Die Veranstalter wollen ihre Leidenschaft für außergewöhnliche Filme und Kinokultur teilen und hoffen, durch die wechselnden Standorte und den kostenlosen Eintritt sowohl das Stammpublikum als auch neue Zuschauerinnen und Zuschauer zu erreichen. 

Geplant sind zwei Veranstaltungen pro Woche, teils in Freiluftkino-Manier mit mobiler Leinwand, Beamer und Bestuhlung, teils an Locations, an denen man Kino nicht erwartet, projiziert auf Wand oder Mauer. 

Die langjährige Kooperation mit dem Film-Shop gilt auch für das RANDFILM OPEN AIR im Hinterhof der Videothek. Bestätigt sind auch das Parkdeck des RuRuHauses und der Garten des Boreal.

Es soll der innerstädtische Bereich Kassels bespielt werden und darüber hinaus auch ein Angebot für möglichst viele Stadtviertel geben. 

Neben Kultfilmklassikern werden abseitige Filme gezeigt, wenn es sich anbietet in Korrespondenz zum jeweiligen Ort. Von Action über Drama bis Thriller wird zwischen Meisterstück und Schund changiert und soll so vor allem die Freude an neu- und wiederentdeckten Filmen entfachen.