Inhalt anspringen

Dokumentarfilm- und Videofest

Das 1982 gegründete Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest findet jedes Jahr an sechs Tagen im November statt.

2020 als Online-Festival

Das Festival findet in diesem Jahr ausschließlich online statt. DokfestOnline dient damit als Ersatz für den nicht mehr zugänglichen Kinoraum und sichert so die Aufrechterhaltung einer Filmkultur unter Pandemie-Bedingungen.

Fast alle Kurz- und Langfilme sind als DokfestStreams online in der Zeit vom 18. bis 27. November 2020 über  www.kasselerdokfest.de für 6 Tage ab ihrem Starttermin verfügbar. Programm und Tickets sind seit dem 11. November auch über  www.kasseler-dokfest.culturebase.org verfügbar. 

Ebenfalls online sind in diesem Jahr

Auf der Dokfest-Homepage werden auch die DokfestChannels abrufbar sein – diskursive Angebote des Festivals und Ausschnitte der Sonderprogramme – wie die DJ-Sets der DokfestConnection und ProfisPlaudernPraxis. Der DokfestSalon mit der Diskussionsrunde zum Thema "Zukunft Deutscher Film" wird auf Januar 2021 verlegt. Auch die Preisverleihung wird virtuell erfolgen. Weitere Infos auf der  Dokfest-Homepage

Limitierter Ticketverkauf

Die Veranstalter möchten die Wertschätzung gegenüber den Werken sowie den Kunst- und Kulturschaffenden auch in den virtuellen Raum übertragen. Deshalb ist in alle Werke ein Wasserzeichen eingebrannt und die Auflage der verfügbaren digitalen Tickets auf 300 limitiert. Der Vorverkauf hat am 11. November begonnen. Die Abrufbarkeit für Kauftickets ist auf Deutschland beschränkt. 

  • OnlineEinzelticket 5,- €
  • OnlineEinzelticket mit Solibeitrag 6,- €
  • OnlineDauerkarte 50,- €
  • OnlineDauerkarte mit Solibeitrag  60,- €

Die Filme, die online verfügbar sind, sind nach ihrer geplanten ersten Präsentation im Festivalkino für 6 Tage von zu Hause aus abrufbar. Weitere Infos:  www.kasselerdokfest.de/tickets

Über das Festival

Nachdem 1982 zunächst ein „reisendes Dokumentarfilmfest“ in Kassel Station machte, fiel ein Jahr später der Startschuss für das erste Kasseler Dokumentarfilmfest. Schnell etablierten sich neben dem Filmprogramm aus Lang- und Kurzfilmen weitere medienübergreifende Festivalsektionen.

Das Kasseler Dokfest ist bekannt und beliebt für seine familiäre Atmosphäre, in der jährlich das regionale Publikum sowie Film- und Medienschaffende aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt zusammentreffen. Als Film- und Medienfestival mit internationaler Ausrichtung und einem starken Fokus auf die neuen Medien ist es einzigartig in Hessen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...