Gloria- und Bali-Kinos

Drei Arthouse-Kinos am Ständeplatz und im KulturBahnhof für begeisterte Cineasten.

Gloria und Bali Kinos

Das Gloria-Kino wurde 1954 eröffnet und besitzt noch immer den Charme und die Wärme eines typischen 1950er-Jahre-Kinos. Nach mehreren Renovierungen ist es heute mit 342 Plätzen und einer modernen Projektions- und und Soundanlage ausgestattet. 2001 wurde das Gloria von der Bali GmbH übernommen, die auch die beiden Bali-Kinos im KulturBahnhof betreibt. Traditionell spielt das Gloria anspruchsvolle Filme für ein breites Publikum.

Das kleine und das große Bali verstehen sich als Arthouse-Kinos der neuen Generation. Neben einem großen Angebot an künstlerisch anspruchsvollen Filmen bieten sie ihren Besuchern modernste Technik, hohen Komfort und guten Service, also Mulitplex-Standard für ein niveauvolles Filmprogramm. Ihre Eröffnung 1995 stand in Zusammenhang mit der Erweiterung des Kasseler Hauptbahnhofs zum KulturBahnhof, Standort für Kultureinrichtungen und Betriebe der Kulturwirtschaft.