Inhalt anspringen

Freies Radio Kassel

Das Freie Radio Kassel bietet allen Interessierten die Möglichkeit, Radiobeiträge in Eigenregie zu produzieren und zu senden. Inhaltliche Schwerpunkte sind die lokale und regionale Berichterstattung sowie ein Musikprogramm, dessen Profil sich deutlich von kommerziellen oder öffentlich-rechtlichen Sendern unterscheidet.

Gesellschaft zur drahtlosen Belehrung und Erbauung auf UKW 105,8 MHz

Das Freie Radio (FRK) ging erstmals 1997 auf Sendung und wird seither überwiegend ehrenamtlich organisiert. Das Programm wird von lokalen Vereinen, Initiativen, sonstigen Gruppen und Einzelpersonen erstellt, die über die inhaltliche und formale Gestaltung ihrer Sendungen selbst entscheiden.

Das FRK, das sich auch „Gesellschaft zur drahtlosen Belehrung und Erbauung auf UKW 105,8 MHz“ nennt, verfügt im Gegensatz zu vielen anderen Bürgermedien, über ein festes Programmschema mit periodisch wiederkehrenden Sendungen. Der Sender versteht sich als „Einschaltradio″ für Hörerinnen und Hörer, die bestimmte Sendungen verfolgen möchten. Darüber hinaus gehört die Vermittlung von Medienkompetenz zu den Aufgaben des Senders. Die vielfältigen medienpädagogischen Projekte finden oft in Kooperation mit Schulen, Hochschulen, Jugendzentren und anderen Bildungsträgern statt. Die Finanzierung des Senders erfolgt größtenteils über Mittel der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und Neue Medien (LPR Hessen).

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.