Newsletter zur Förderung der Kultur

Im ersten Newsletter zur Förderung der Kultur der Stadt Kassel im Jahr 2023 wird über die Antragsfristen für Projektförderung und den Kasseler Kunstpreis, das neue digitale Antragsverfahren sowie über über die nächsten Schritte zur Einrichtung des neuen Kulturbeirats der Stadt Kassel informiert.

NEU: Online-Antragsverfahren beim Kulturamt der Stadt Kassel

In diesem Jahr können bei der Stadt Kassel erstmalig die Anträge auf Förderung eines künstlerischen Projektes auch komplett online gestellt werden. In 12 Schritten bildet das neue Antragsportal den gesamten Antragsprozess ab. Alternativ können die Antragsunterlagen weiterhin heruntergeladen, ausgefüllt und an das Kulturamt gesendet werden. 

  • Die Abteilung Kulturförderung und -beratung bietet am 18. und 19. Januar zwei weitere Webinare an, um gut für den Antrag auf Förderung eines künstlerischen Projektes vorbereitet zu sein. Zusätzlich wird das neue Online-Antragsverfahren ausführlich vorgestellt und besprochen.
  • Um an der Vollversammlung zur Bestimmung der Beiratsmitglieder aus den Freien Kulturszenen am 29. März teilnehmen zu können, müssen Sie sich bis zum 15. Februar in den Abstimmungsverteiler eintragen. Die Eintragung ist ab dem 18. Januar über die Webseite möglich.
  • Noch bis zum 31. Januar können aussagekräftige Bewerbungen bei der Dr. Wolfgang Zippel‐Stiftung für den Kasseler Kunstpreis und den Ankauf von Kunstwerken für die Kasseler Artothek eingereicht werden.

Bundesministerin für Kultur und Medien: Sonderfonds Energie

Mit einem "Sonderfonds Energie" sollen finanzielle Hilfen zur Verfügung gestellt werden, die den Preisanstieg der Energiekosten für Kultureinrichtungen und Kulturveranstalter abfedern sollen. Die administrative Umsetzung soll über die Kulturministerien der Länder erfolgen. Modell hierfür sind die etablierten Strukturen des Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen. Weitere Informationen sollen in Kürze folgen.