Wir alle

Sieben Hände und ihre Botschaft

Mit der Erweiterung der Universität wurden auch die alten Backsteingebäude auf dem Campus Nord saniert. Hier entstand das Studierendenhaus. Schon von weitem fällt die Zeichnung hoch oben am Fahrstuhlturm auf. Wie ein Leuchtturm, der Signale über den Campus sendet. WIR ALLE, steht dort seit 2018 in Gebärdensprache geschrieben. Sieben Hände buchstabieren die Worte mit dem Fingeralphabet. Darunter entdecken Sie viele transparente Gesichter, die aus einer einzigen Linie gezeichnet sind und ihre Verbundenheit ausdrücken. Der Entwurf stammt von den Studentinnen Annika Joachim und Sabine Boger von der Kunsthochschule Kassel.

Das Studierendenhaus ist unter anderem Sitz der Allgemeinen Studierendenvertretung AStA und ein Freiraum für studentische Gruppen und Initiativen. Dazu gehören auch Veranstaltungsräume und ein Repair-Café.

Das Kunstwerk gehört zum Projekt  „Public Art Gallery“ von KolorCubes.

Es ist auch in der Audiotour  „Streetart in Kassel“ auf izi.Travel (Öffnet in einem neuen Tab) enthalten. Der Rundgang wurde durch die  cdw Stiftung (Öffnet in einem neuen Tab) ermöglicht. 

Künstlerin: Annika Joachim & Sabine Boger