Inhalt anspringen

Willkommen von Anfang an

"Willkommen von Anfang an – Gesunde Kinder in Kassel" ist ein Angebot des Gesundheitsamtes der Region. Ziel ist es, ein gesundes Aufwachsen von Kindern und ihrer Familie von Geburt an zu fördern.

Unsere ersten Informationen über alle wichtigen gesundheitlichen Themen rund um Schwangerschaft und Geburt erhalten werdende Eltern vom betreuenden Frauenarzt oder der betreuenden Hebamme. Nach Geburt des Kindes wird ein Hausbesuch angeboten, bei dem alle Fragen um diese neue Lebenszeit besprochen werden können, Geschenke der Stadt überreicht und Informationen ausgetauscht werden. Familien, die besondere Unterstützung brauchen, werden an das Beratungs- und Hilfenetz der Stadt vermittelt.
  
Im ersten Lebensjahr des Kindes klären wir mit Einverständnis der jungen Familie, ob eine Familienhebamme zur Unterstützung und Entlastung der Familie eingesetzt werden kann.
  
Wir sind ein Teil des Netzwerkes „Frühen Hilfen“, das im Jugendamt angesiedelt ist. Wir arbeiten eng zusammen mit den Beratungs- und Unterstützungsangeboten der freien Träger, mit den Professionen des Gesundheitswesens und den anderen Ämtern der Stadt und Landkreisverwaltung.

Termine

Familien mit erstgeborenem Kind werden angeschrieben und ein Termin für einen Begrüßungsbesuch wird angeboten. Familien mit mehreren Kindern erhalten ein Begrüßungspaket und können ebenfalls einen Begrüßungsbesuch vereinbaren.

Begrüßungsbesuche

Während des Begrüßungsbesuchs haben Sie als Eltern Gelegenheit mit Frau Christiane Büttner, Frau Sonja Grziwa oder Frau Petra Haas, Fragen rund um das Baby und der Familie zu besprechen. Sie stellt Ihnen unsere weiteren Informationen (ergänzend zur werdenden Elterninformation) vor, weist auf spezielle Themenbereiche hin zum Beispiel: Einführung der Beikost, motorische und sprachliche Entwicklung, Bindung zwischen Eltern und Kind, Unfallverhütung, informiert über Stadtteilangebote (zum Beispiel Mütter/Vätertreffs, Spielangebote, etc.), Beratungs- und Bildungsangebote und beantwortet gerne Ihre Fragen.

Gegebenenfalls vereinbart die Begrüßungsbesucherin auf Wunsch in anderen Institutionen Termine und bleibt mit den Eltern in Kontakt. Dabei werden auch gerne Anregungen und Wünsche über fehlende Angebote innerhalb der Stadt entgegengenommen. Die Eltern haben jederzeit Gelegenheit sich vertrauensvoll an die Begrüßungsbesucherin oder die Koordinatorin (unter Kontakt) zu wenden.

Begrüßungsbesucherinnen

Sonja Grziwa
ist von Beruf Kinderkrankenschwester und Familien-Gesundheits-Kinderkrankenpflegerin. Sie war im Klinikum Kassel tätig. Die vierfache Mutter besucht seit Herbst 2009 die Familien.
Telefon 0561 787-1921
E-Mail sonja.grziwakasselde

Petra Haas
ist von Beruf Sozialmedizinische Fachangestellte. Sie ist seit 2005 im Gesundheitsamt, in der Abteilung Kinder- und Jugendgesundheit und Prävention tätig. Die zweifache Mutter verstärkt das Team der Begrüßungsbesucherinnen seit Dezember 2010.
Telefon 0561 787-1948
E-Mail petra.haaskasselde

Kontakt

Vielen Dank für’s Weitersagen …

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Lebenshilfe Bremen e. V., Leichte Sprache - Die Bilder, Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013
  • colourbox.de
  • Stadt Kassel; Foto: Dieter Schachtschneider
  • Colourbox
  • Stadt Kassel; Foto: Shutterstock/Martin Novak
  • Stadt Kassel

Glossar

präventiv (Prävention)

präventiv (Prävention)

Das bedeutet:
Man schützt sich vor etwas.
Auch wenn das noch gar nicht passiert ist.

Zum Beispiel:
Man schützt sich vor einer Krankheit.
Auch wenn man diese Krankheit noch nicht hat.
Man passt auf.
Dann bekommt man die Krankheit nicht.
Man kann auch sagen: vorbeugen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.