Inhalt anspringen

Hilfe nach Vergewaltigung

Wenn Sie eine Vergewaltigung erlebt haben, ist es für Ihre weitere physische und psychische Gesundheit wichtig, dass Sie sich medizinisch versorgen lassen.

Neben Verletzungen durch den erzwungenen Geschlechtsverkehr, die behandelt werden müssen, könnten Sie mit sexuell übertragbaren Krankheiten angesteckt worden sein.

Sie tragen keine Schuld, an dem was passiert ist und Sie haben die Möglichkeit, frei zu entscheiden, was Sie als Nächstes tun wollen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der

Internetseite Hilfe nach Vergewaltigung Region Kassel 

Hier finden Sie Beratungsangebote und weitere Stellen, an die Sie sich wenden können.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.