Beteiligung mit Ideen-Werkstatt in der Kasseler Nordstadt

Wie soll die Kasseler Nordstadt in Zukunft aussehen? Um das herauszufinden, hat die Stadt Kassel im Dezember 2021 einen Beteiligungsprozess gestartet. Ziel ist es, gemeinsam mit allen Beteiligten eine Vision für das Quartiersumfeld zwischen Holländische Straße, Eisenschmiede und Mombachstraße zu entwickeln.

Ein Beispiel, dass sich was ändert, zeigt das Vorhaben der Entstehung eines Bildungsparks in der Nordstadt. Dort wird in den nächsten Jahren eine neue Schule mit Stadtteil-Bibliothek gebaut.  Hier geht es zur Pressemitteilung zur Entstehung eines Bildungsparks in der Nordstadt (Öffnet in einem neuen Tab)

Auftakt des Beteiligungsprozesses war ein digitales Kennenlernen im Dezember, an dem ca. 30 Akteurinnen und Akteure der Nordstadt aus den Bereichen Kinder-und Jugendarbeit, Soziales, Gewerbe, Universität und Verwaltung teilgenommen haben. Der Austausch über den anstehenden Prozess mit den vor Ort aktiven Gruppen bildete eine wichtige Grundlage, um herauszufinden, wie allen Ziel- und Altersgruppen des Stadtteils die Teilhabe ermöglicht werden kann.