Rund ums Wohnen

Kassel ist eine dynamische Stadt, die viele Chancen und Perspektiven bietet. Immer mehr Menschen ziehen deshalb nach Kassel und suchen eine Wohnung. Die Nachfrage nach Wohnraum wächst stetig. Um diese Entwicklung zu steuern, schafft die Stadt Voraussetzungen für ein lebens-und liebenswertes Kassel.

Mehr als nur Wohnen

Kassel entwickelt sich äußerst dynamisch. In den vergangenen Jahren hat es einen stetigen Zuwachs an Einwohnerinnen und Einwohnern gegeben. Hierdurch ist der Bedarf an Wohnraum spürbar gestiegen. Auch Menschen, die bereits in Kassel leben, suchen neue Wohnungen – zum Beispiel weil sich ihre Lebenssituation verändert hat. Die Stadt Kassel betreibt daher eine aktive Flächenentwicklung, ist kontinuierlich mit Investorinnen und Investoren im Gespräch und plant fortlaufend Bebauungsplan-Verfahren, um Bauland zu entwickeln. Die qualitätsvolle Entwicklung, ob in der Gestaltung oder in der technischen Ausführung, hat bei den Planungen grundsätzlich oberste Priorität. Dabei ist der respektvolle Umgang mit der Natur von großer Bedeutung. Weil für die Lebensqualität mehr als nur die eigenen vier Wände entscheidend sind, finden Sie hier auch Informationen über das gesamte Umfeld sowie Angebote, die zu Ihren Bedürfnissen passen.

Erläuterungen und Hinweise

Glossar

Miet-Zuschuss (Wohngeld)

Miet-Zuschuss (Wohngeld)

Das ist Geld vom Staat.
Dieses Geld ist für die Miete.
Wenn man seine Miete nicht allein bezahlen kann.
Man kann auch Wohn-Geld dazu sagen.

Beistandschaft

Beistandschaft

Damit ist ein Betreuer für
Minder-Jährige gemeint.
Minder-Jährige sind Personen unter 18 Jahren.
Der Betreuer ist die gesetzliche Vertretung für Minder-Jährige.
Er kümmert sich für die
Minder-Jährigen zum Beispiel um diese Sachen:

  • Geld
  • Versicherungen
  • Kranken-Kasse
Gläubiger

Gläubiger

Das ist eine Person, die einer anderen Person
Geld geliehen hat.