Science Park Kassel

Das Gründungs- und Innovationszentrum Science Park Kassel bietet auf dem Campus der Universität Kassel eine Fläche von über 6.000 Quadratmetern Büro‐ und Werkstattflächen für Ausgründungen der Universität Kassel und Unternehmen, die die Nähe zur Hochschule suchen sowie Tagungs- und Veranstaltungsräume.

Wissenstransfer zwischen Universität und Wirtschaft

Zentrale Aufgabe des im März 2015 in Betrieb gegangenen Science Parks ist der Wissenstransfer zwischen Universität und Wirtschaft sowie Unterstützung von universitären Neugründungen von der Idee bis zur Etablierung am Markt. Dies wird auch durch die Transferorganisation UniKasselTransfer gewährleistet, die wie auch die weiteren wirtschaftsnahen Bereiche der Universität Kassel ihren Sitz im Science Park hat. Das CoCreationLab des Gründungszentrums als Unterstützungsangebot für Gründungsteams in der Frühphase ergänzt ebenso wie die UNIKIMS‐Business‐School und promotion nordhessen, als Träger des Businessplan‐Wettbewerbs das Konzept. 

Blick in den Innenhof

Ideales Umfeld für Vernetzungen

Im Science Park finden Gründerteams und junge Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen ein ideales Umfeld für die erfolgreiche Entwicklung ihrer Geschäftsideen und die gewinnbringende Vernetzung mit anderen. Derzeit sind rund 40 erfolgreiche Startups im Zentrum ansässig und profitieren von dessen Service und Netzwerk.

Der überregional wahrgenommene Science Park gibt starke Impulse für Kassels wirtschaftliche und gesellschaftliche Zukunft und die steigert die Attraktivität der Stadt als Unternehmensstandort.