Referat für Altenhilfe

Im Referat für Altenhilfe erfolgt die Altenhilfeplanung. Diese soll ältere Menschen unterstützen in Form von sozialer Teilhabe, gesellschaftlicher Mitwirkung, Selbständigkeit und Selbstbestimmung.

Beschreibung

Mit seinen Angeboten fördert das Referat für Altenhilfe entsprechend der Vorgaben von § 71 Sozialhilfegesetzbuch XII und Pflegeversicherungsgesetz die Aktivität und soziale Teilhabe der älteren Bürgerinnen und Bürger und wirkt mit an der Weiterentwicklung eines leistungsstarken Hilfesystems für Menschen in Pflegesituationen.
Eine Darstellung der Arbeit erfolgt mit der jährlichen Fortschreibung des Berichts zur Altenhilfeplanung.

Anschrift und Öffnungszeiten

Referat für Altenhilfe

Anschrift

Fünffensterstraße 5
34117 Kassel

Sozialplanung

Anschrift

Fünffensterstraße 5
34117 Kassel

Informationen zum Thema

  • Kassel bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, jenseits des Erwerbsleben den Alltag aktiv zu gestalten.
  • Senioren

    Treffpunkte

    Mit finanzieller und organisatorischer Unterstützung durch die Stadt Kassel laden an vier Standorten im Stadtgebiet Treffpunkte (nicht nur) Ältere zu Begegnung, Kultur, Bildung und Information ein.
  • Auch in diesem Jahr spannen der Seniorenbeirat Stadt Kassel und das Gesundheitsamt wieder den Telefondienst Sonnenschirm auf. Lassen Sie sich und Ihre Angehörigen über alle Hitzewarnungen für die Stadt Kassel persönlich informieren. Denn wer frühzeitig informiert ist, kann sich besser schützen.
    Die Seite enthält:

Ähnliche Dienstleistungen

Erläuterungen und Hinweise

Glossar

präventiv (Prävention)

präventiv (Prävention)

Das bedeutet:
Man schützt sich vor etwas.
Auch wenn das noch gar nicht passiert ist.

Zum Beispiel:
Man schützt sich vor einer Krankheit.
Auch wenn man diese Krankheit noch nicht hat.
Man passt auf.
Dann bekommt man die Krankheit nicht.
Man kann auch sagen: vorbeugen.

Rehabilitation (Wieder-Eingliederung)

Rehabilitation (Wieder-Eingliederung)

Das heißt Wieder-Eingliederung.
Es bedeutet:
Etwas wieder so machen wie vorher.
Zum Beispiel:
Nach einer Krankheit wieder so arbeiten wie vor der Krankheit.
Oder nach einem Unfall wieder so gesund sein wie vor dem Unfall.
Es bedeutet auch:
Teilhabe beim Zusammen-Leben mit anderen Menschen bekommen.

Miet-Zuschuss (Wohngeld)

Miet-Zuschuss (Wohngeld)

Das ist Geld vom Staat.
Dieses Geld ist für die Miete.
Wenn man seine Miete nicht allein bezahlen kann.
Man kann auch Wohn-Geld dazu sagen.

integrativ (Inklusion)

integrativ (Inklusion)

Das bedeutet:
Alle machen etwas zusammen.
Niemand wird ausgeschlossen.