Förderprogramm „Kassel engagiert!“

Die Stadt Kassel unterstützt bürgerschaftliches und freiwilliges Engagement auf vielfältige Weise und fördert die ehrenamtliche Arbeit von Initiativen, Vereinen und Organisationen. Dazu kommen zahlreiche Formate der Anerkennungs- und Wertschätzungskultur.

Bürgermeisterin Ilona Friedrich und Dr. Jochen Gollbach (Koordinator für Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt der Stadt Kassel)

Wertschätzung ehrenamtlicher Tätigkeiten

„Kassel engagiert!“ ermöglicht die Anerkennung und Wertschätzung ehrenamtliche Tätigkeiten und fördert Aktivitäten. Der Schwerpunkt für 2023 lautet „Ehrenamt generationenübergreifend gestalten“. Gefördert werden Maßnahmen und Aktionen, bei denen Ehrenamtliche und Freiwillige mehrerer Generationen in einen Austausch und ein gemeinsames Tun kommen. 

Profitieren können Projektideen, die im Laufe des Jahres 2023 in der Stadt Kassel umgesetzt werden. Antragsberechtigt sind gemeinnützige Initiativen, Einrichtungen und Organisationen sowie private bzw. nachbarschaftliche Initiativen. Die maximale Fördersumme beträgt 500 Euro. Die Projekte dürfen frühestens am Tag der Antragstellung beginnen und sollen bis zum 31. Dezember abgeschlossen sein. Förderfähige Ausgaben sind Sachmittel und in begründeten Fällen auch Honorare. Weiterführende Informationen zur Antragsstellung  enthält die Förderrichtlinie.

Förderung hier online beantragen (Öffnet in einem neuen Tab)

Interessierte, die über wenig Erfahrung mit Projektanträgen verfügen, können sich gerne telefonisch oder bei einem persönlichen Gespräch beraten lassen.

Weitere Informationen und Kontakt