Waldauer Enten-Kirmes

Die Waldauer werden in Kassel als "Änden", also als Enten bezeichnet. Und am dritten Oktober-Wochenende wird traditionell im Stadtteil die Enten-Kirmes gefeiert.

Ziemlich geflügelorientiert: die Waldauer Enten-Kirmes

Vom 14. bis 16. Oktober 2023

Die Enten-Kirmes wird von den Kirmesburschen der Freiwilligen Feuerwehr Waldau und dem Förderverein organisiert. Mit diesem "weltlichen Erntedankfest" geht gleichzeitig jedes Jahr auch die Kirmessaison in Kassel zu Ende. Das Volksfest heißt Enten-Kirmes, da die Waldauer mit ihren Spitznamen in Kassel "de Änden" (die Enten) genannt werden. Traditionell wird das Volksfest rund um die  Zehntscheune gefeiert - eines der ältesten Gebäude in Kassel.

Programm

Samstag

  • Ab 9 Uhr – Ständchenspiel: Die Kirmesburschen ziehen durch den Ort
  • Ab 15 Uhr – Spiel, Spaß und Kinder-Kirmes in der Zehntscheune Waldau
  • 20 Uhr – Die Kirmes-Party 2023 mit Bacardi Connection aus dem Forstfeld und “Die Reiner Irrsinn Show”

Sonntag

  • 9 Uhr – Evangelischer Gottesdienst in der Zehntscheune
  • 11 Uhr – Frühschoppen; Die „Freunde der Egerländer Blasmusik“ des TSV 1891 Kassel- Oberzwehren e. V. spielen auf zum Frühstück „süß“ oder „herzhaft“
  • ab 12 Uhr – Deftiger Erbseneintopf zur Mittagszeit
  • 14 Uhr – Der große Kirmes-Festzug beeindruckt mit kunterbunten Wagen, fröhlicher Musik und einer Vielzahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmern
  • ab 16 Uhr – Musik- und Spielmannszüge, DJ Sascha, Waldauer Landfrauen, Kaffee und Kuchen, Eierbacken in der großen Pfanne.

Montag

  • Ab 14 Uhr – Familiennachmittag auf dem Festplatz zu vergünstigten Preisen

  • Ab 18 Uhr – Varieté trifft Kirmes: Momente voller Magie, Humor, Akrobatik und Musik von „ONLY 4 YOU“ im Glanz der Waldauer Zehntscheune! Und natürlich kann auch wieder rustikal gevespert werden. Einlass ab 17 Uhr

Stadtteil Waldau mit Zehntscheune