Inhalt anspringen

Warte für Kunst

Ausstellungsort und Experimentierfeld für zeitgenössische Kunst

Die Warte für Kunst, am Fuße des Weinbergs in der Kasseler Südstadt, ist ein Experimentierfeld und Ausstellungsort für junge nationale und internationale Kunstschaffende sowie Kuratorinnen und Kuratoren. 

Gründerin und Betreiberin des Kunstraums ist die Künstlerin Melanie Vogel. Gezeigt werden alle Facetten zeitgenössischer Ausdrucksformen – von Fotografie, Video, Malerei, Skulptur bis zur Performance. Begleitend zu den Ausstellungen finden themenbezogene und außergewöhnliche Veranstaltungen statt, die den bestehenden Kunstbegriff hinterfragen und auflockern.

Die Warte für Kunst ist Gründungsmitglied des Netzwerks „Galerien der Südstadt“, das mit dem Kulturförderpreis der Stadt Kassel ausgezeichnet wurde. Einmal jährlich organisiert das Netzwerk ein großes, mehrtägiges Galeriefest in der Südstadt.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.