Inhalt anspringen

Rotopol

Galerie, Ausstellungsraum, Netzwerk und Verlag mit Schwerpunkt Illustration

Rotopol ist ein Verlag für grafisches Erzählen, der die Grenzen dessen abtastet, was Illustration und Comic leisten können. Das Verlagsprogramm lädt den Leser dazu ein, hochwertig hergestellte Bücher und spannende Künstler mit persönlichen Zeichen- und Erzählstilen zu entdecken.

Rotopol wurde 2007 von den Illustratoren Rita Fürstenau, Lisa Röper und Michael Meier gegründet, die damals noch Illustration an der Kunsthochschule Kassel studierten. Rotopol wird heute von Rita Fürstenau und der Illustratorin Carmen José geleitet. Von ihrem Hauptquartier im Kasseler Stadtteil Vorderer Westen aus arbeiten sie mit einem internationalen Netzwerk von Zeichnern und Designern zusammen. In den kleinen Räumlichkeiten betreibt das Team das Verlagsbüro mit angeschlossenem Atelier und einer Siebdruck-Werkstatt, eine Galerie für zeitgenössische Illustration und das Ladengeschäft.

In der Galerie präsentiert Rotopol das ganze Jahr über wechselnde Ausstellungen. Im Laden liegt das Verlagsprogramm aus. Neben Comics und Illustrationsbüchern umfasst es Kunstdrucke, Postkarten, Papierspiele, handgefertigte Skizzenhefte und bedruckte Textilien. Unverwechselbar zu sein, ist Rotopol wichtig. Es geht um Produkte, die man immer wieder gern zur Hand nimmt und stets Neues entdeckt. Im Lektorat und der Herstellung arbeitet das Team mit den Künstlern zusammen und findet für jede Arbeit das passende Format und Layout.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.