Rotopol

Galerie, Ausstellungsraum, Netzwerk und Verlag mit Schwerpunkt Illustration

Rotopol ist ein Verlag für grafisches Erzählen. Das Verlagsprogramm lädt die Leser ein, hochwertige Bücher und Künstler mit persönlichen Zeichen- und Erzählstilen zu entdecken. 2018 erhielt Rotopol den „Verlagspreis des Landes Hessen“und 2020 den „Deutschen Verlagspreis“. 

Rotopol wurde 2007 von den Illustratorinnen Rita Fürstenau, Lisa Röper und dem Illustrator Michael Meier gegründet. Sie alle studierten damals noch an der Kunsthochschule Kassel. Heute leitet Rita Fürstenau den Verlag. Von ihrem Hauptquartier im Kasseler Stadtteil Vorderer Westen aus arbeitet sie mit einem internationalen Netzwerk von Zeichnerinnen und Zeichnern sowie Designerinnen und Designern zusammen. Unverwechselbar zu sein ist Rotopol wichtig. Es geht um Produkte, die man immer wieder gern zur Hand nimmt und in denen man stets Neues entdeckt.

In den kleinen Räumlichkeiten betreibt das Verlags-Team das Büro mit angeschlossenem Atelier und einer Siebdruck-Werkstatt, eine Galerie für zeitgenössische Illustration und das Ladengeschäft. 

In der Galerie präsentiert Rotopol das ganze Jahr über wechselnde Ausstellungen. Das Verlagsprogramm umfasst neben Comics und Illustrationsbüchern auch Kunstdrucke, Postkarten, Papierspiele, handgefertigte Skizzenhefte und bedruckte Textilien.

Ort

Rotopol