Netz­werke

In Netzwerken finden sich Menschen zusammen, die davon überzeugt sind, dass ihre Ziele besser und gemeinsam mit Partnerinnen und Partnern verfolgt werden können, auch wenn das oft die Investition von Zeit und viel Engagement bedeutet.

Zur gegenseitigen Stütze und Förderung gemeinsamer Interessen

Netzwerke sind wichtig für die Arbeit in Themenbereichen, die Frauen besonders stark betreffen beispielsweise zum Schutz vor Gewalt und zur Stellung von Alleinerziehenden in der Gesellschaft. In solchen Runden kommen mehrere Berufsgruppen, Einrichtungen und Behörden zusammen und tauschen sich darüber aus, wie sie vorgehen, wenn sie Frauen und Familien helfen wollen. Es wird geprüft, wo die Zusammenarbeit verbessert werden kann. Durch die regelmäßigen Treffen können die Probleme oft auch schneller gelöst werden.

Und dann gibt es Netzwerke, in denen sich Frauen gegenseitig stützen, um ihre gemeinsamen Interessen zu fördern. Das ist besonders da wichtig, wo die Karrierechancen für Frauen noch nicht so gut sind oder wo Frauen noch stark in der Minderheit sind.  

Hier finden Sie Informationen zu beiden Arten von Netzwerken. 

 

  • Familie und Soziales

    Regenbogen Netzwerk Kassel

    Der kurze Draht zueinander ist Voraussetzung dafür, gemeinsam Aktionen machen zu können und queere Themen in der Stadt Kassel weiter voran zu bringen.
  • Ziel ist in erster Linie der Schutz der Opfer und weiter gefasst die Gewaltprävention. Damit verbunden ist eine Enttabuisierung der bisher als Privatsache begriffenen häuslichen Gewalt und die Bewusstseinsbildung zu dieser gesellschaftlichen Problematik.
  • Frauen und Mädchen

    KAIP

    KAIP- das Kooperative Gewaltinter­vention­sprogramm Kassel (Stadt und Landkreis Kassel) ist ein gemeinsames Projekt von Beratungsstellen und der Polizei, das zum Ziel hat, Frauen zeitnah zu einem Gewalterlebnis auf Beratungsangebote hinzuweisen.
  • Der Runde Tisch gegen sexualisierte Gewalt an Frauen und häusliche Gewalt Region Kassel hat zum Ziel, Opfern schneller und effektiver zu helfen und Frauen und Kindern, die bisher noch keinen Zugang zum Hilfesystem hatten, diesen zu öffnen.
  • Familie und Soziales

    Netzwerk für Alleinerziehende

    Das Netzwerk für Alleinerziehende befasst sich mit Themen rund um Alleinerziehende - das sind auch einige Väter, aber ganz überwiegend sind es die Frauen, die die Verantwortung in Ein-Eltern-Familien übernehmen. Das Netzwerk ist offen für Menschen, die Interesse an einer Mitarbeit haben.
  • Das Unternehmerinnen Forum Nordhessen e. V. ist das Netzwerk für selbstständige Frauen, Existenzgründerinnen und weibliche Fach- und Führungskräfte in Kassel und Nordhessen.