Inhalt anspringen

Jugendhilfeausschuss

Das Jugendamt der Stadt Kassel besteht aus dem Jugendhilfeausschuss und der Verwaltung des Jugendamtes. Der Jugendhilfeausschuss befasst sich mit den Angelegenheiten der Jugendhilfe in der Stadt Kassel, soweit sie nicht die laufende Verwaltung betreffen.

Achtung - Aufgrund der aktuellen Situation finden keine offenen Sprechzeiten mehr statt

Bürgerinnen und Bürger, die ein Anliegen an die Verwaltung haben, werden gebeten, zunächst die Wege der elektronischen Kommunikation (Telefon, E-Mail und unsere Online-Services) sowie Briefpost zu nutzen.

Bleibt ein persönliches Gespräch unumgänglich, bittet die Stadtverwaltung um telefonische Terminvereinbarung. Schützen Sie sich und andere und nehmen Sie persönliche Termine möglichst alleine wahr.

Beschreibung

Der Jugendhilfeausschuss befasst sich mit allen Angelegenheiten der Jugendhilfe von grundsätzlicher Bedeutung, insbesondere mit

  • der Erörterung aktueller Problemlagen junger Menschen und ihrer Familien, sowie mit Anregungen und Vorschlägen für die weiteren Entwicklungen der Jugendhilfe,
  • der Jugendhilfeplanung,
  • der Förderung der freien Jugendhilfe,
  • Vorschlägen für den Haushaltsplan des Jugendamtes,
  • Anträgen von Trägern der freien Jugendhilfe auf Bewilligung von städtischen Fördermitteln,
  • Beschlussvorlagen des Jugendamtes und
  • Anträgen von Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses.


Er hat das Recht,

  • In Angelegenheiten der Jugendhilfe im Rahmen der von der Vertretungskörperschaft bereitgestellten Mittel und der von ihr gefassten Beschlüsse zu beschließen,
  • Vor der Beschlussfassung der Vertretungskörperschaft in Fragen der Jugendhilfe und vor der Berufung der Leiterin/ des Leiters des Jugendamtes gehört zu werden,
  • Anträge an die Vertretungskörperschaft zu stellen,
  • Die Jugendschöffen nach § 35 des Jugendgerichtsgesetzes vorzuschlagen und
  • die städtischen Gremien in allen die Jugendhilfe betreffenden Fragen zu beraten.

Der Jugendhilfeausschuss setzt sich aus 21 stimmberechtigten Mitgliedern und ca. 20 Mitgliedern mit beratender Stimme zusammen.

Stimmberechtigte Mitglieder sind:

  • Der Oberbürgermeister oder ein von ihm beauftragter Vertreter oder eine Vertreterin
  • 12 Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung
  • je 4 Vertreter/innen der Kasseler Jugendverbände und der freien Wohlfahrtsverbände

Die aktuellen Mitglieder des Jugendhilfeausschusses finden Sie unter dem nachfolgenden Link:

Jugendhilfeausschuss

Beratende Mitglieder entsenden

  • das Gesundheitsamt Region Kassel
  • die Kirchen
  • die Jüdische Gemeinde
  • die in Kassel ansässigen Moschee-Vereine
  • das Amtsgericht
  • die Bundesagentur für Arbeit
  • das Jobcenter Stadt Kassel
  • die Lehrervertretung der Schul- und Bildungskommission
  • der Landessportbund
  • der Deutsche Gewerkschaftsbund
  • der Ausländerbeirat
  • der Gesamtelternbeirat der städtischen Kindertagesstätten
  • der Deutsche Kinderschutzbund
  • der Dachverband Freier Kindertageseinrichtungen
  • das Frauenbüro
  • der Stadtschülerrat
  • die Fachausschüsse ihr vorsitzendes Mitglied


Zur Vorbereitung der Beschlüsse des Jugendhilfeausschusses und zur Behandlung von Einzelaspekten der Jugendhilfe gibt es gegenwärtig zwei Fachausschüsse mit je 13 Mitgliedern:

  • Fachausschuss I (Jugendhilfeplanung)
  • Fachausschuss II (Kinder- und Jugendförderung - Beteiligungsfragen)

Anschrift und Öffnungszeiten

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...