Online-Ausweisfunktion (eID)

Ihr Ausweis für die digitale Welt

Kennen Sie eigentlich schon eID?

Der elektronische Identitätsnachweis (kurz eID) ist nicht neu. Bereits Personalausweise, die seit 1. November 2010, und elektronische Aufenthaltstitel, die seit 1. September 2011, ausgegeben wurden, sind mit der eID-Funktion ausgestattet. Ähnlich dem Online-Shopping oder -Banking können Sie damit Behördengänge und zahlreiche andere Dienstleistungen schnell und einfach erledigen. Ihre persönlichen Daten, die auf dem Chip (NFC-Chip) des Ausweisdokumentes verschlüsselt gespeichert sind, können nicht durch Dritte unbemerkt ausgelesen werden. Durch die verschlüsselte Übertragung entscheiden Sie selbst, welche Daten übertragen werden. Erledigen Sie Ihre Behördengänge oder geschäftliche Angelegenheiten einfach und sicher elektronisch. Das spart Zeit, Kosten und Wege.

Weitere Informationen zur finden Sie auf dem  Personalausweisportal (Öffnet in einem neuen Tab).


So aktiveren Sie die eID-Funktion

Wenn Sie die eID-Funktion nutzen möchten, muss die vorläufige fünfstellige PIN, auch Transport-PIN genannt, die per Brief automatisch nach der Beantragung des Ausweises Ihnen zugestellt wurde, durch eine persönliche sechsstellige PIN ersetzt werden.

Hinweis für ältere Ausweisdokumente
Seit dem 15. Juli 2017 ist der Online-Ausweis bei jedem neu ausgelieferten Personalausweis standardmäßig aktiviert, sofern bei Antragstellung das 16. Lebensjahr vollendet ist. Einsatzbereit wird die Online-Ausweisfunktion, indem eine selbstgewählte, sechsstellige PIN gesetzt wird.

Sie haben die Wahl

  • Sie können die Ihre persönliche, sechsstellige PIN unmittelbar bei Abholung des neuen Personalausweises oder elektronischen Aufenthaltstitels im  Bürgerbüro oder in der  Abteilung für Zuwanderung und Integration Stadt und Landkreis Kassel vor Ort setzten.
  • Das nachträgliche Setzten der persönlichen PIN ist jederzeit möglich. Dies können Sie ebenfalls im Bürgerbüro oder in der Abteilung für Zuwanderung und Integration Stadt und Landkreis Kassel, sowie bequem von zu Hause aus erledigen.
  • Bei selbstständiger Fertigstellung der Online‐Ausweisfunktion benötigen Sie ihre Transport‐PIN. Mit Hilfe der AusweisApp2 können Sie sich an einem geeigneten NFC‐fähigen Gerät (Smartphone oder Tablet) Ihre persönliche, sechsstellige PIN überall auf der Welt vergeben.

Elektronischer PIN-Rücksetz- und Aktivierungsdienst

Elektronischer PIN-Rücksetz- und Aktivierungsdienst

Mithilfe des PIN-Rücksetz- und Aktivierungsdienstes können Inhaberinnen und Inhaber eines Personalausweises oder einer eID-Karte, die eine Meldeadresse in Deutschland haben, die PIN ihres Online-Ausweises selbst zurücksetzen. Inhaberinnen und Inhaber eines Personalausweises mit deutscher Meldeadresse können zudem den Online-Ausweis selbst aktivieren. Zu diesem Zweck bedarf es lediglich der Beantragung eines PIN-Rücksetzbriefes auf der neuen Internetseite  www.pin-ruecksetzbrief-bestellen.de (Öffnet in einem neuen Tab).

Nutzerkonto Hessen

Mit der Online-Ausweisfunktion haben Sie die Möglichkeit, ein eigenes einheitliches Nutzerkonto in Hessen anzulegen und sich darüber zu authentifizieren. Damit haben Sie rund um die Uhr sicheren Zugriff auf freigeschaltete Leistungen der Verwaltung und seine persönlichen Verwaltungsvorgänge.

Weitere Informationen zum Nutzerkonto des Landes Hessen finden sie  hier (Öffnet in einem neuen Tab).