Aufklärung & Absolutismus

Veränderungen und Auswirkungen der Frühen Neuzeit entdecken. Ein App-gesteuertes Pfadspiel für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum Thema „Aufklärung & Absolutismus“ im Stadtmuseum Kassel.

An wen richtet sich das Projekt? Das interaktive Angebot zum Thema „Aufklärung & Absolutismus - Veränderungen und Auswirkungen der Frühen Neuzeit entdecken“ bietet insbesondere für Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe im Bildungsgang „Gymnasium“ eine spannende Möglichkeit, um mit Spiel & Spaß neues Wissen zu erwerben. Mit der Teilnahme können Lehrkräfte mit ihren Schulklassen den Themenschwerpunkt „Das Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung“ aus dem Geschichtsunterricht einführen oder vertiefen. Neben der Teilnahme von Schulklassen richtet sich das Projekt auch an alle Interessierten ab dem 14. Lebensjahr. 

Was erwartet alle Teilnehmenden? Alle Teilnehmenden erwarten 12 spannende Stationen mit zwei unterschiedlichen Lernorten. Im Erdgeschoss sind sieben Stationen und im ersten Geschoss fünf Stationen zu bewältigen. Die Lernorte können mit Hilfe von Skizzen und der Suche nach QR-Codes gefunden werden. Thematisch vermitteln die Lernorte Inhalte zur Ständegesellschaft sowie der französischen Besatzung von Hessen-Kassel (Frieden von Tilsit - 1807) und den daraus folgenden Veränderungen. Um die Aufgaben des Pfadspiels erfolgreich zu lösen, müssen Teilnehmende Wörter richtig einsetzen, Multiple-Choice-Fragen beantworten, Lösungswörter finden oder Ausstellungsobjekte digital zuordnen. Dabei gilt es vor allem die Ausstellungsobjekte genauer zu betrachten. Für alle Aufgaben werden Punkte vergeben, sodass abschließend die Ergebnisse verglichen werden können. Aufgepasst: Bei der Beantwortung von Aufgaben durch falsche Antworten oder ein Überschreiten der Zeit kann es zu Punktabzügen kommen. 

Wie kann teilgenommen werden? Beim Besuch des Stadtmuseums finden sich die einzelnen Stationen des Pfadspiels im Erdgeschoss und ersten Geschoss der Dauerausstellung. Neben der Suche von zwei relevanten Lernorten und einigen Ausstellungsobjekten, gilt es Informationen zu sammeln und richtige Lösungen zu erarbeiten. Die App „Actionbound“ unterstützt dabei mit einer visuellen und auditiven Führung. Die App kann kostenlos über den „App-Store“ (Apple-Geräte) oder „Google-Play“ (Android-Geräte) des jeweiligen Smartphones oder Tablets heruntergeladen werden. Im Stadtmuseum existiert eine kostenlose WLAN-Verbindung. Die Teilnahme empfiehlt sich einzeln oder in kleinen Gruppen von 2-3 Personen. Es gilt eine Zeit von ca. 90 Minuten einzuplanen. Ein Smartphone oder Tablet sind Voraussetzung. Für die Tonaufnahmen sind unbedingt Kopfhörer zu empfehlen.   

Das Projekt „Aufklärung & Absolutismus – Veränderungen und Auswirkungen der Frühen Neuzeit entdecken“ wurde von Michael Materna, Lehramtsstudent an der Universität Kassel, entwickelt. Es entstand in einer Kooperation des Stadtmuseums mit dem Fachbereich 05, Fachgebiet Didaktik der Geschichte, der Universität Kassel, im Rahmen des Seminars „Das Stadtmuseum als Vermittlungsort“ (Leitung Dr. Anna Schnädelbach).  

Wir wünschen allen Teilnehmenden viel Spaß und Erfolg!