Mittelalterliches Kassel – Kinder entdecken Geschichte

Eine hybride Stadtführung, die Schülerinnen und Schüler dafür sensibilisieren möchte, ihre Heimatstadt aus historischer Perspektive zu entdecken.

Bei dem museumspädagogischen Angebot „Mittelalterliches Kassel – Kinder entdecken Geschichte“ handelt es sich um eine hybride Stadtführung, welche die Schülerinnen und Schüler dafür sensibilisieren möchte, ihre Heimatstadt aus historischer Perspektive zu entdecken. Sie knüpft an die Dauerausstellung im Stadtmuseum an und schließt darüber hinaus zusätzlich einen Stadtrundgang entlang historischer Gebäude in der Kassler Innenstadt an. Die hybride Stadtführung wurde speziell für Schulklassen entwickelt und wird für die 4. Klasse empfohlen. Es bietet sich an, die Stadtführung in die Unterrichtsreihe zum Thema “Kassel” im Rahmen des Sachunterricht einzubinden oder als Abschluss der Reihe durchzuführen.

Was erwartet Sie als Lehrerinnen und Lehrer?
Sie und Ihre Klasse beginnen im Stadtmuseum, wo Sie mehr über die Entstehungsgeschichte Kassels lernen können. Neben einem großen 3D-Modell der Stadt Kassel begegnen Sie auch einem interaktiven Medientisch, welcher die Stadtentwicklung visuell und auditiv vermittelt. Während der Stadtführung durch die Innenstadt werden Sie und Ihre Klasse historische Gebäude in Kassel besuchen und mehr über deren Geschichte erfahren. 

Über die Stadtführung
Das Projekt ist so konzipiert, dass Sie alle benötigten Materialien in einer praktischen Tasche im Stadtmuseum abholen können und den Stadtrundgang eigenständig mit Ihrer Klasse und ohne eine Begleitung eines Mitarbeitenden des Stadtmuseums durchführen. Zu den Materialien zählen u.a.:

  • ein fester Ablaufplan
  • Hintergrundinformationen zu den einzelnen Gebäuden in Form von Steckbriefkarten bzw. Fotos
  • ein aktueller und historischer Kasseler Stadtplan, durch welchen die Schülerinnen und Schüler ebenfalls angeregt werden, sich mit dem Lesen von Karten auseinanderzusetzen

Gleichzeitig bieten diese Stadtpläne den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, den zurückgelegten Weg mitzuverfolgen und sich im Stadtgebiet Kassel zu orientieren. Während der Stadtführung werden Sie die Martinskirche, den Druselturm, die Markthalle, das Rondell, die Brüderkirche und den Zwehrenturm besuchen. Die Durchführung der Stadtführung nimmt ca. 3,5 Stunden in Anspruch.

Das Projekt „Mittelalterliches Kassel – Kinder entdecken Geschichte“ wurde von den Studentinnen Feline Herbst und Frederike Havighorst entwickelt. Es ist in Kooperation mit dem Fachbereich 05, Fachgebiet Didaktik der Geschichte, der Universität Kassel, im Rahmen des Seminars „Das Stadtmuseum als Vermittlungsort“ unter der Leitung von Dr. Anna Schnädelbach, entstanden.


Für einen ersten Eindruck finden Sie hier den Ablaufplan zum Download, nach welchem Sie und Ihre Klasse die Stadtführung durchführen können.