Inhalt anspringen

Kasseler Kulturpreis

Der Kulturpreis der Stadt Kassel wurde auf Initiative der Kunst- und Kulturkommission im Jahr 1987 gestiftet und wird jährlich ohne Beschränkung auf eine bestimmte Kunstrichtung an drei Personen oder Projekte verliehen.

Seit 1987 vergibt die Stadt Kassel einen Förderpreis für herausragende Kulturprojekte aus allen Sparten. Der Kulturförderpreis wurde 2018 in Kulturpreis der Stadt Kassel umbenannt und ist mit 7.500 Euro dotiert. Er wird jährlich ohne Beschränkung auf eine bestimmte Kunstrichtung an drei Preisträger verliehen. Über die Vergabe des Kulturpreises entscheidet der Magistrat der Stadt Kassel auf Vorschlag der kulturpolitischen Sprecher aller Fraktionen. 

Gewürdigt wird, wer sich in besonderer Weise um das kulturelle Leben verdient gemacht oder hervorragende künstlerische Leistungen vollbracht hat. Der Preis ist Ausdruck des Dankes der Stadt Kassel, dafür dass die Preisträger das Leben in Kassel bereichern und damit dazu beitragen, die Stadt noch lebenswerter zu machen. Honoriert werden neben Vereinen, Künstlergruppen und  Kulturinitiativen auch Kunstschaffende aus allen Genres.  

Nach mehr als 30 Jahren liest sich die Liste der Preisträgerinnen und Preisträger wie ein „Who is Who“ der Kasseler Kultur. Und schon die Preisverleihung selbst, die in den letzten Jahren im Staatstheater Kassel stattfand, ist eine beliebte Kulturveranstaltung. Denn das Programm gestalten die Preisträger selbst und überraschen immer wieder mit ihren kreativen Beiträgen.

Kontakt

Alle Preisträger auf einen Blick

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010 bis 2001

2000 bis 1991

1990 bis 1987

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.