Inhalt anspringen

Kasseler Kunstpreis

Der Kasseler Kunstpreis wird jährlich von der Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung an junge Künstlerinnen und Künstler der Musik und der bildenden Kunst aus Nordhessen verliehen. Er ist mit jeweils 5.000 Euro dotiert.

Auf dieser Seite

Bewerbungen bis zum 31. Januar 2020 möglich

Nordhessische Künstlerinnen und Künstler der bildenden Kunst und Musik, die nicht älter als 30 Jahre alt sein sollen, können sich für den Kasseler Kunstpreis bewerben.

Die Bewerbungsfrist für den Kunstpreis für Ankäufe und für Projektfördermittel läuft bis zum 31. Januar 2020. 

Infos zur Bewerbung

Förderung junger Musiker und bildender Künstler

Der Kasseler Kunstpreis wird seit 1992 jährlich von der Stiftung "Kasseler Kunstpreis Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung" verliehen. Stiftungsvorstand ist der Magistrat der Stadt Kassel, dem ein siebenköpfiger Stiftungsrat zur Seite steht.

Ihr Entstehen verdankt die Stiftung Dr. Wolfgang Zippel, der 1923 in Kassel geboren wurde und der Stadt Kassel bei seinem Tod im Jahr 1990 Barvermögen und Sachwerte zum Zwecke der Stiftungsgründung vermachte.

Zweck der Stiftung ist die Förderung der bildenden Kunst und der Musik. Im Zentrum steht dabei die jährliche Vergabe des Kasseler Kunstpreises an bis 30 Jahre alte Künstlerinnen und Künstler aus der Region. Darüber hinaus vergibt die Stiftung Projektmittel zur Förderung künstlerischer Vorhaben und zum Ankauf von Kunstwerken für die Kasseler Artothek.

Video 25 Jahre Kasseler Kunstpreis

Um das YouTube-Video zu sehen, müssen Sie zunächst in den Datenschutz-Einstellungen YouTube freigeben.

Einstellungen öffnen

Preisträgerinnen und Preisträger der Sparte Bildende Kunst

Preisträgerinnen und Preisträger der Sparte Musik

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.