Inhalt anspringen

Haushalt der Stadt Kassel

Die Finanzplanung von öffentlich-rechtlichen Körperschaften wie der Stadt Kassel basiert auf dem sogenannten Haushaltsplan. Hier finden Sie die aktuelle Planung und Fakten zur Haushaltswirtschaft der vergangenen Jahre.

Die Stadtverordnetenversammlung hat am 17. Dezember 2018 den Haushaltsplan 2019 verabschiedet. „Mit dem aktualisierten, nun vorliegenden Haushaltsplan für das Jahr 2019 kommen wir unserem übergeordneten Ziel näher, die Lebensqualität in Kassel weiter zu verbessern“, sagte Oberbürgermeister Christian Geselle. „Dabei wollen wir unser Handeln an die Herausforderungen der Zeit anpassen und die Chancen nutzen, die beispielsweise die Digitalisierung bietet.“ Der Haushalt 2019 orientiert sich an der vereinbarten Gesamtstrategie mit den wichtigsten Themenfeldern Digitalisierung, Mobilität und Wohnen sowie Arbeit und Bildung.

Insgesamt weist der Haushalt 2019 ordentliche Erträge in Höhe von 870,2 Millionen Euro aus, denen Aufwendungen in Höhe von 867,9 Millionen Euro gegenüberstehen. Der Haushalt 2019 bildet damit einen Überschuss im ordentlichen Ergebnis in Höhe von 2,2 Millionen Euro ab. Seit 2015 hat die Stadt Kassel ihre Schulden um insgesamt rund 140 Millionen Euro reduziert. Somit beläuft sich der aktuelle Stand der Verbindlichkeiten noch auf rund 388 Millionen Euro. 

Was ist ein Haushaltsplan?

Wie entsteht ein Haushaltsplan?

Haushaltsplan 2018

Haushaltsplan 2017

Haushaltsplan 2016

Jahresabschlüsse 2006 bis 2017

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.