Inhalt anspringen

Kasseler Bademuseum im Kurbad Jungborn

Aufgrund der Corona-Pandemie ist das Museum geschlossen, das Café eingeschränkt geöffnet.

Das Kulturdenkmal Kurbad Jungborn ist ein Relikt aus der Anfangszeit der neuzeitlichen Badekultur in Kassel und der letzte vorhandene Rest eines der vielen Flussbäder an der Fulda. Es wurde vom Förderverein Kulturdenkmal Kurbad Jungborn e. V. saniert und restauriert.

Das kleine Museum ist in vier Abteilungen gegliedert und zeigt die Geschichte und Entwicklung der unterschiedlichen Badeeinrichtungen in Kassel wie Flussbäder, städtische Freibäder und Hallenbäder sowie öffentliche und private Reinigungsbäder. Der Schwerpunkt der Präsentation liegt zurzeit auf der Darstellung der Fluss- und privaten Reinigungsbäder.

Daneben wird die Geschichte des Gebäudes von der ehemaligen Flussbadeanstalt bis zu seiner Wiederentdeckung und Sanierung dokumentiert. Wechselnde Ausstellungen widmen sich einzelnen kulturhistorischen Aspekten rund um die Badekultur.

Kasseler Bademuseum und Café im Kurbad Jungborn

Entspannen und genießen an der Fulda

Das Museums-Café mit seiner Sonnenterrasse über dem Fluss ist ein beliebtes Ziel in der Unterneustadt. Das Kollektiv-Café versteht sich als Kultur- und Veranstaltungsort und ist Treffpunkt für gemütliche Kaffeepausen. Es gibt guten Kaffee und leckerem Kuchen zu fairen Preisen, Kulturangebote, Musik und politisches Leben. Zeitungen und Bücher laden zum Stöbern und Verweilen ein. Und was gibt es Schöneres als in der Sonne an der Fulda zu sitzen und den Tag zu genießen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...