Inhalt anspringen

Kasseler Architekturzentrum "KAZimKUBA"

Fördert den Stellenwert von Architektur und Städtebau im öffentlichen Bewusstsein

Auf Initiative des Bundes Deutscher Architekten Gruppe Kassel wurde 1998 das Kasseler KAZimKUBA gegründet, um ein Forum für die (kritische) Auseinandersetzung mit dem Thema „Bauen“ zu etablieren. Aus der ehemaligen Bahnhofsmission im Hauptbahnhof wurde eine „Planungsmission“ im Kulturbahnhof, die mit einem vielfältigen Veranstaltungs- und Ausstellungsprogramm den Stellenwert von Architektur und Städtebau im öffentlichen Bewusstsein fördern möchte.

In Eigenregie oder in Kooperation mit unterschiedlichen Institutionen wie z.B. der Kasseler Universität werden architektonische und städtebauliche Themen von regionaler und überregionaler Bedeutung aufgegriffen, vorgestellt und diskutiert. Entstanden ist ein lebendiger Treffpunkt für alle Fachleute und interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Kontakt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.