Inhalt anspringen

Öffentlichkeitsarbeit

Was ist los im Stadtteil? Vereins- und Stadtteilarbeit sowie bürgerschaftliches Engagement werden wahrgenommen, wenn die Aktivitäten auch öffentlich gemacht werden. Mit Hilfe des Förderprogramms Sozialer Zusammenhalt wird die Öffentlichkeitsarbeit auf verschiedene Weise in den Stadtteilen unterstützt.

Für die Öffentlichkeitsarbeit auf Stadtteilebene wird auf die vorhandenen Strukturen zurückgegriffen. So wird zum Beispiel die Stadtteilzeitung „K-östlich – Kassel östlich der Fulda“ als Format zur Dokumentation und Information für das Förderprogramm Sozialer Zusammenhalt Forstfeld und Waldau genutzt. 

Die "K-östlich“ -  Kassel erscheint seit 2013 und ist das Stadtteilemagazin für Bettenhausen, Forstfeld, Waldau, Unterneustadt. Die K-östlich informiert über Angebote, aktuelle Themen aus den Stadtteilen und Veranstaltungen von Kultureinrichtungen, Religions- und Sportgemeinschaften, der sozialen Einrichtungen, der Vereine und Initiativen in Kassel – östlich der Fulda. 

Das Magazin wird von einem ehrenamtlichen Redaktionsteam herausgegeben. Es setzt sich zusammen aus Mitarbeitern von beteiligten Einrichtungen sowie engagierten Bürgern aus dem Kasseler Osten. Die Broschüren sind kostenfrei für alle Bürger der vier Kasseler Stadtteile – östlich der Fulda. 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...