Betreuung von unbegleiteten Minderjährigen

Minderjährige, die unbegleitet nach Deutschland einreisen oder Minderjährige, die von ihren Eltern getrennt werden, erhalten zur Durchsetzung ihrer Rechte einen Vormund.

Beschreibung

Minderjährige, die ohne Eltern oder Erziehungsberechtigte in das Bundesgebiet einreisen sowie Kinder, die von ihren Eltern getrennt werden und diese Trennung über einen längeren Zeitpunkt andauert, werden durch das Jugendamt betreut und im Rahmen der Hilfen zur Erziehung unterstützt. Dafür wird das Clearingverfahren mit der Alterseinschätzung durchgeführt und ein Vormund beantragt.

Anschrift und Öffnungszeiten

Betreuung von unbegleiteten Minderjährigen

Anschrift

Scheidemannplatz 1
34117 Kassel

Allgemeine Soziale Dienste

Anschrift

Hansa-Haus
Kurt-Schumacher-Str. 27
34117 Kassel

Informationen zum Thema

  • Jugendamt

    Vormundschaft

    Übertragung der Sorgeberechtigung für einen minderjährigen Menschen nach einer gerichtlichen Entscheidung oder bei Minderjährigkeit der Kindesmutter.
  • Das stationäre Angebot bietet unbegleiteten minderjährigen Ausländern eine individuelle Förderung in einer Wohngruppe.

Erläuterungen und Hinweise

Glossar

Vormundschaft

Vormundschaft

Ein Vormund ist eine erwachsene Person.
Sie kümmert sich um eine
minder-jährige Person.
Minder-jährig bedeutet:
Die Person ist unter 18 Jahre.
Ein Vormund kümmert sich um eine minder-jährige Person:
Wenn die Eltern von der minder-jährigen Person das nicht selbst machen können.
Oder wenn die Eltern von der minder-jährigen Person das nicht machen dürfen.

Der Vormund kümmert sich auch um das Geld von der minder-jährigen Person.

Pflegschaft

Pflegschaft

Eine Pflegschaft ist so etwas Ähnliches wie eine Vormundschaft.
Es bedeutet:
Eine erwachsene Person kümmert sich um eine minder-jährige Person.
Minder-jährig bedeutet:
Die Person ist unter 18 Jahre.

ABER:
Die erwachsene Person kümmert sich nur um ganz bestimmte Sachen.
Zum Beispiel:

  • Gesundheit
  • Rechtliche Sachen.
Beistandschaft

Beistandschaft

Damit ist ein Betreuer für
Minder-Jährige gemeint.
Minder-Jährige sind Personen unter 18 Jahren.
Der Betreuer ist die gesetzliche Vertretung für Minder-Jährige.
Er kümmert sich für die
Minder-Jährigen zum Beispiel um diese Sachen:

  • Geld
  • Versicherungen
  • Kranken-Kasse
Dyskalkulie

Dyskalkulie

Das spricht man so: Düs-kal-kulie.
Es bedeutet:
Eine Person hat Probleme beim Rechnen.
Und diese Person hat Probleme mit Zahlen.