Europäische Mobilitätswoche – Kassel ist dabei!

In ganz Europa nehmen Kommunen und Vereine an dieser Kampagne teil - alle mit dem Ziel, innovative Mobilitätslösungen zu testen, verständlich zu machen und praktisch zu leben.

Die Europäische Mobilitätswoche (EMW) ist eine Kampagne der Europäischen Kommission. Jedes Jahr, immer vom 16. bis 22. September, werden innovative Mobilitätslösungen ausprobiert oder mit kreativen Ideen für eine nachhaltige Mobilität in den Kommunen geworben: So werden beispielsweise Parkplätze und Straßenraum umgenutzt, neue Fuß- und Radwege eingeweiht, Elektro-Fahrzeuge getestet, Schulwettbewerbe ins Leben gerufen und Aktionen für mehr ⁠Klimaschutz⁠ im Verkehr umgesetzt. Dadurch zeigen Kommunen und ihre Bürgerinnen und Bürger, dass nachhaltige Mobilität möglich ist, Spaß macht und praktisch gelebt werden kann.

Die Maskottchen Edgar und Edda sind wichtige Bestandteile der EMW-Kampagne. Symbolisch verkörpern sie umwelt- und klimaschonendes Mobilitätsverhalten. Mit ihrem hohen Wiedererkennungswert begleiten und bereichern sie die EMW-Aktionen. Die Stadt Kassel beteiligt sich seit 2016 mit unterschiedlichen Aktionen an der EMW. 

Erstmals große Kooperation

2021 kooperierten dafür erstmals die Stadt Kassel, der Landkreis Kassel, der Nordhessische Verkehrsverbund und die Kasseler Verkehrsgesellschaft das erste Mal bei einer Vielzahl Aktionen. Das Motto lautete „Aktiv, gesund und sicher unterwegs“.