Die Dauer-Ausstellung im Naturkundemuseum

Im ersten und zweiten Ober-Geschoss ist die Dauer-Ausstellung.
Dort kann man viel über die Natur in Nord-Hessen lernen.

In der Dauer-Ausstellung sieht man:

1. So sieht die Natur in Nord-Hessen heute aus.
2. So sah die Natur in Nord-Hessen vor vielen Millionen Jahren aus.

In der Ausstellung ist die Natur nach-gebaut.

Zum Beispiel:

Wälder.

Felsen.

Wüsten.

Meere.

Das sieht fast so schön aus wie in der Natur.

Tiere von heute

Im Naturkunde-Museum sind verschiedene Tiere von heute ausgestellt.

Zum Beispiel: 

Hirsche.

Wild-Schweine.

Wasch-Bären.

Vögel.

Ausgestorbene Tiere

Im Naturkunde-Museum sind auch verschiedene Tiere ausgestellt, die es heute nicht mehr gibt. Diese Tiere haben früher in unserer Gegend gelebt.

Es gab zum Beispiel:

Dinosaurier.

Haie.

See-Kühe.

Mammuts.
Das sind Elefanten mit einem dichten Fell.
Sie sind schon vor langer Zeit ausgestorben.
In Kassel gibt es Reste von Mammuts im Boden.

In der Ausstellung kann man auch eine Stein-Zeit-Familie sehen.

Die Stein-Zeit ist eine bestimmte Zeit in der Geschichte von den Menschen. 
Das ist lange her.
Die Menschen hatten nur Werkzeuge aus Stein.
Und Werkzeuge aus Holz.
Ihre Waffen waren auch aus Stein und Holz:
Sie kannten kein Metall oder Plastik.

In der Ausstellung kann man sehen:
So sahen die Menschen damals aus.
So haben sie gelebt.

Übersetzung in Leichte Sprache:

Die Texte wurden in Leichte Sprache übersetzt von:
Marlene Seifert
Schriftgut – Text und Konzeption
 
Die Texte in Leichter Sprache wurden geprüft von:
Mensch zuerst – Netzwerk People First Deutschland e. V.