Inhalt anspringen

Gefahrgutunfall auf A7

9.8.2017: Um 15.27 Uhr wurde die Leitstelle der Feuerwehr Kassel von der Polizei über einen Lkw-Unfall auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Kassel-Nord und Lutterberg informiert.

Unfall mit Gefahrgut-Lkw BAB 7 Richtung Nord

Ein beteiligter Lkw soll Gefahrgut geladen haben. Daraufhin rückten der Gefahrgutzug der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren Wolfsanger und Nordshausen als Unterstützungskräfte auf die Autobahn aus. Gleichzeitig wurden der Rettungshubschrauber Christoph 7 sowie mehrere Rettungswagen an die Einsatzstelle geschickt. Ein auf der Autobahn in Richtung Norden fahrender Lastwagen war auf einen vorausfahrenden Silo-Lastzug aufgefahren. Beide Lastwagenfahrer wurden bei dem Aufprall verletzt. Sie wurden nach einer Erstversorgung vor Ort mit dem Rettungshubschrauber beziehungsweise einem Rettungswagen in Kasseler Krankenhäuser gebracht. Bei der Ladung des als Gefahrguttransport gekennzeichneten Silo-Lastzuges handelt es sich um Filterstaub, von dem eine kleine Menge aus dem Silobehälter ausgetreten ist. Damit für mögliche weitere Einsätze im Stadtgebiet Einsatzkräfte zur Verfügung stehen, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Forstfeld, Niederzwehren und Oberzwehren alarmiert. Diese stehen in ihren Gerätehäusern beziehungsweise auf der Feuerwache 1 in Bereitschaft.

Veröffentlicht am: 26.9.2017

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.