Inhalt anspringen

Feuer bei Dachdeckerarbeiten

30.3.2017: Um 14.30 Uhr wurde die Feuerwehr Kassel zu einem Dachstuhlbrand in die Kunoldstraße gerufen. Bei Dachdeckerarbeiten entzündeten sich Holzspäne.

Dies entwickelte sich zuerst unbemerkt von den auf dem Dach arbeitenden Handwerkern. Durch die entstehende Rauchentwicklung wurden die Handwerker auf den Brand aufmerksam und begannen mit den ersten Löschversuchen. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurden über das Treppenhaus und parallel über die Drehleiter Löschmaßnahmen eingeleitet die schnell zum Erfolg führten. Mittels einer Motorsäge öffnete die Feuerwehr die Dachhaut und löschte den Brand. Durch gezielten Einsatz von Löschwasser konnte ein Wasserschaden begrenzt werden.

Veröffentlicht am: 31.3.2017

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...