Inhalt anspringen

Kellerbrand in Niederzwehren

8.3.2017: Im Stadtteil Niederzwehren kam es gegen 21.30 Uhr in der Nacht zu Mittwoch zu einem Kellerbrand.

Aufgrund der eingehenden Informationen alarmierte die Leitstelle der Feuerwehr den Löschzug der Feuerwache 2 sowie die Freiwillige Feuerwehr Niederzwehren. Bei Ankunft der Feuerwehr drang bereits dichter Rauch aus dem Keller des Gebäudes. Da das Objekt aktuell vollständig renoviert wird, befanden sich zu diesem Zeitpunkt bereits keine Personen mehr in dem Haus. Die Feuerwehr ging unter Atemschutz in den Keller vor und hatte das Feuer mit einem Strahlroher nach wenigen Minuten unter Kontrolle. Parallel dazu wurde das restliche Gebäude kontrolliert sowie mit einem Überdrucklüfter entraucht. Feuer und Rauch richteten im Kellergeschoss einen erheblichen Sachschaden an.

Die Schadenshöhe beläuft sich nach ersten Schätzungen auf zirka 15.000 Euro. Nach etwa einer Stunde konnten die Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr beendet werden. Parallel zu dem Einsatz in der Brüder-Grimm-Straße wurde ein weiterer Löschzug der Berufsfeuerwehr zu einer Brandmeldeanlage im Stadtgebiet alarmiert. Wie sich herausstellte, handelte es sich dabei jedoch um einen Fehlalarm.

Veröffentlicht am: 23.3.2017

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.