Studio Lev

Studio Lev Kassel ist ein gemeinnütziger Verein, der musikalische Bühnenprojekte von und mit jungen Erwachsenen in Kassel und der Region Kassel initiiert, betreut und durchführt.

Für #KS21 hat sich Studio Lev mit dem Kulturhaus Dock 4 zusammen getan, das für den Verein seit fast zehn Jahren wie ein zweites Zuhause ist. Es sind zwei Programmpunkte an drei Terminen ab September 2021 geplant.

Murder of Magpie

Das Trio „Murder of Magpie“ ist eine Bandneugründung aus den Reihen von Studio Lev Kassel e.V. Tamara Bodden, Sophie Althoff und Hanna Heitzer beherrschen nicht nur dreistimmige Harmonien und mehrere Instrumente, von Ukulele bis Querflöte, sie schreiben auch ihre eigenen Songs mit süßen Geschichten in einer Singer-Songwriter-Tradition und covern dazu passende Pop- und Musical-Songs. Die drei Sängerinnen sind seit einiger Zeit bei Studio Lev auf und hinter der Bühne aktiv. So stand Hanna Heitzer als „Lenor“ bei „Pfirsichbäckchen Mimi“ auf der Bühne und bereichert den traditionellen „Sing-Along-A-Thon“ mit ihren gefühlvollen Songbeiträgen. Sophie Althoff war ebenfalls Teil des „Pfirsichbäckchen Mimi“ Teams und vervollständigte die Band mit ihrem Querflöten-Spiel. Tamara Bodden ist ein Studio Lev „Urgestein“ und seit Spring Awakening (2011) in unterschiedlichen Funktionen auf, vor und hinter der Bühne aktiv. Sie führte u. a. Co-Regie bei „Pfirsichbäckchen Mimi“, erfand das „Schmeckrad der Liebe“ und komponiert in den Workshops die zartesten Lieder für neue Musicals. 

Das Trio wird mit ihrem ersten Konzertprogramm Herz und Ohren verzaubern und ihr Publikum auf eine Reise zwischen Musical, Pop und Storytelling mitnehmen!

 

Studio Lev Projektchor

Seit vielen Jahren träumt Studio Lev bereits von einem eigenen Jugendchor, der neben Pop- und Musicalsongs auch klassische Stücke einstudiert um dann bei Musicals einen Backing Choir zu stellen, der den Hauptdarstellerinnen und Hauptdarstellern in Nichts nachsteht. Gleichzeitig übt das Phänomen eines Pop-Chors so eine Begeisterung aus, dass der Chor Konzerte auch alleine gestalten kann.

Musikalischer Leiter Christian „Krystian“ Köhn, der seit 2010 bei Studio Lev aktiv ist, hat das Vereinsjubiläum 2019 genutzt um einen ersten Projektchor mit über 20 Mitgliedern zu initiieren. Für #KS21 studiert der Projektchor nun ein neues Programm aus Pop- und Musicalsongs ein, darunter auch Lieder aus Musicals, die Studio Lev aufgeführt hat und aus den selbstgeschriebenen Werken und begleitet von Drums, Gitarre und Piano. Alle Protagonisten waren schon bei vergangenen aber auch aktuellen Studio Lev Projekten mit dabei. 

Der Projektchor wird direkt im Open-Air-Hof vom  Kulturhaus Dock 4 auftreten und lädt das Publikum ein, in den Chor miteinzustimmen!