Inhalt anspringen

Waffenrechtliche Erlaubnis für Schießanlagen

Schießanlagen werden vom Ordnungsamt in regelmäßigen Zeitabständen auf ihre Betriebssicherheit hin überprüft.

Achtung - aktuelle Maßnahmen im Kontext Coronavirus

Vorsprachen sind ausschließlich mit Termin möglich. Wenn Sie einen Termin erhalten haben, verzichten Sie bitte auf Begleitpersonen.

Bitte nutzen Sie auch unsere ausführlichen Dienstleistungsbeschreibungen zur Information auf kassel.de. 

Termine vereinbaren Sie bitte direkt über die Kontaktdaten der jeweiligen Sachbearbeitung oder über die E-Mail-Adresse:  ordnung-aufsichtkasselde.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es aufgrund erhöhter Nachfrage auch zu längeren Wartezeiten kommen kann.

Beschreibung

Schießanlagen müssen nach den waffenrechtlichen Bestimmungen auf ihre Sicherheit hin überprüft werden

Sie sind Betreiberin oder Betreiber einer Schießanlage? Dann wird Sicherheit groß geschrieben. Wir kommen in regelmäßigen Zeitabständen von drei Jahren auf Sie zu, vereinbaren einen Überprüfungstermin mit Ihnen, überprüfen Ihre Anlage vor Ort, beraten Sie über die neuesten Sicherheitsaspekte und genehmigen Ihnen - sofern die gesetzlichen Bedingungen noch erfüllt werden - die weitere Nutzung der Anlage. Damit ist alles getan, dass die Anlage auch künftig sicher genutzt werden kann. Beabsichtigen Sie, selbst Änderungen an der Anlage vorzunehmen? Dann kommen Sie bitte von sich aus auf uns zu! Bitte einfach formlos schriftlich mit den benötigten Unterlagen. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Anschrift und Öffnungszeiten

Vielen Dank fürs Weitersagen.

Erläuterungen und Hinweise

Glossar

EU

EU

EU ist die Abkürzung für Europäische Union.
Das ist eine Gruppe von 28 Ländern in Europa.
Jedes Land hat eine Regierung.
Und sie haben noch eine gemeinsame Regierung.
Und sie machen zusammen Politik.

biometrisches Licht-Bild (Lichtbild)

biometrisches Licht-Bild (Lichtbild)

Das ist eine bestimmte Art von Foto.
Das Foto ist vom Gesicht einer Person.
Das Foto ist im Pass von einer Person.
Damit sieht man an der Grenze:
Das ist wirklich die Person, die man im Ausweis sieht.

Nachlass

Nachlass

Wenn eine Person gestorben ist.
Dann bleiben von dieser Person diese Sachen übrig:

  • Geld.
  • Verträge.
  • Eigentum.

Das alles nennt man Nachlass.

Insolvenz

Insolvenz

Eine Person hat kein Geld.
Diese Person kann nichts mehr bezahlen.
Das ist eine Insolvenz.
Diese Person nennt man auch:
Schuldner.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...