Inhalt anspringen

Grimms Gerüchteküche – Berliner Luft

Veranstaltungsinformationen

Links

Ab 1840 zog es die Brüder Grimm aufgrund ihrer Arbeit am »Deutschen Wörterbuch« nach Berlin. Im fernen Preußen mussten sie nach dem erst kurz zurückliegenden Wechsel von Göttingen nach Kassel erneut ihren Haushalt umorganisieren und sich den neuen Lebensumständen anpassen. Die Großstadt Berlin war ein raues Pflaster, bot jedoch auch viele neue Kontakte und Chancen. So kamen die Grimms eher durch Zufall und ein Missverständnis in den Besitz eines japanischen Lackschächtelchens, das eigentlich als Diplomatengeschenk für einen anderen Bewohner der Linkestraße mit Namen Grimm bestimmt war. Erfahren Sie mehr über die Kuriositäten, die ihnen noch widerfahren sind.
Eintritt: 10 €, inkl. Rundgang und anschließendem Kaffee & Kuchen im FALADA

Eintrittspreis

10 €

Veranstaltungsort

Veranstalter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.