MÄNNERsache: Wie das Kreuz seinen Haken verlor

Veranstaltungsinformationen

Links

MANNERsache - Vorträge für Männer. Tiefgang, rustikaler Imbiss, Begegnung.

Mit Björn Hirsch, Ex-Rechtsextremer, jetzt Patsoralreferent und Theologe:

Er sehnte sich nach Anerkennung und fand sie in der rechten Szene. Dort stieg er binnen kürzester Zeit zum Anführer auf. Durch besondere Umstände, über die er bei Männersache berichten wird, wachte er aus seinem Taumel aus Hass, Drogen und ausschweifenden Partys auf.

Er verlebte zunächst eine relativ ungestörte Kindheit. Immer mehr jedoch belasteten ihn die Auseinandersetzungen der Eltern. Der Alkoholkonsum des Vaters stieg mit den Jahren stetig an, und mit ihm seine Aggressionen. Je älter Björn wurde, desto mehr richteten sie sich auch gegen ihn. Jahrelang schlief er aus Angst mit einem Messer unter dem Kopfkissen, bis er in einer Nacht-und-Nebel-Aktion den Vater verließ. Sein Klassenlehrer sagte damals zu ihm: „Du bist so blöd, dass du nicht einmal Bauarbeiter werden wirst!“. Dieser Satz und der folgende Schulverweis prägten sein Selbstbild über Jahre.