Gregorian Grace - Überwältigender Gesang wie aus einer anderen Welt

Meisterhaft, fast ehrfürchtig und mit viel Anmut zelebriert das neunköpfige Ensemble den Gregorianischen Choral. Die in schlichte Mönchsgewänder gehüllten renommierten Chorsänger und Musiker verfügen über beste Ausbildungen und jahrelange Konzerterfahrung.

Die Konzertgäste werden von wundervollen Stimmen und Klängen eingefangen, die ihresgleichen suchen. Angelehnt an die überlieferte christliche Gesangstradition der Antike ertönen einstimmige Kirchengesänge in lateinischer Sprache: mal geheimnisvoll, mal schier überwältigend. Ave Maria Stella, Dies Irae, Veni Sancte Spiritus oder Miriam Matrem Virginem sind nur einige der traditionellen Choräle. Auf diese folgen im zweiten Konzertteil gregorianisch interpretierte Welthits unserer Zeit wie beispielsweise Leonard Cohens Hallelujah, Knockin‘ on heaven‘s door von Bob Dylan, Sound of Silence von Simon & Garfunkel und Tears in Heaven von Eric Clapton. 

Das abwechslungsreiche Repertoire von Gregorian Grace zieht das Publikum in einer fesselnden Atmosphäre in seinen Bann. Rein instrumental dargebotene Stücke runden das Programm in beeindruckender Weise ab. Das sakrale Ambiente der Kirchen, die fast ausnahmslos als Spielstätten der Europa-Tour 2022 dienen, bietet den passenden eindrucksvollen Rahmen.

In Verbindung mit den Musikstücken, die von dem Komponisten Jedrzej Rochecki neu arrangiert wurden, gehen die Darbietungen auf faszinierende Weise unter die Haut. Gregorian Grace bietet mit Arte Chorale ein einzigartiges und sehr emotionales Chorerlebnis, eine Zeitreise des gregorianischen Gesangs von der Antike bis in die Gegenwart. Lassen Sie sich einen Abend lang bis ins Tiefste verzaubern.

Konzertdauer: ca. 120 Minuten inkl. 15 Minuten Pause

CORONA-REGELN können sich ändern. Bitte informieren Sie sich auf wolff-concerts.com kurz vor der Veranstaltung über die aktuellen Einlassbedingungen.

Ticketpreise ab 27, Ticketpreise bis 57