zwischenDECKundTAPE: Linda Rum (Hamburg)

Veranstaltungsinformationen

Freitag, 31. Mai 202420:00 Uhr

Links

Eine Reise, das bedeutet auch immer etwas zurücklassen. Zu jedem High gehört auch mal ein Tief. Und trotzdem überwiegt bei Linda Rum in der Summe die Zuversicht und Lebensfreude. Das Geschichten Erleben, Erzählen und daran Wachsen.

Angefangen hat alles am Klavier – klassisch ausgebildet im Kindesalter. Dann kam der Gesang dazu, die Gitarre, die Orgel und das Songwriting.
Die Dynamik ihrer Arbeit wird schon spürbar, wenn sie die Bühne betritt. Diese zierliche, auf den ersten Blick ruhige Erscheinung mit der alles vereinnahmenden Persönlichkeit und Ausstrahlung. Die Mischung aus Indiepop, Neoklassik und modernem Folk präsentiert sich mal ausufernd sphärisch, mal treibend und Beat fokussiert, dann wieder ganz sanft und authentisch gefühlvoll. 2023 erschien Linda Rums erstes Instrumental-Album “Friede” - vierzehn Songs aus dem Genre der Neoklassik, womit sie eine Atmosphäre der Ruhe und Stabilität schafft.

Support: Tonflation (Kassel, Neoklassik) sortiert gern Töne, und bringt sie durcheinander. Am ordentlichsten durcheinander geht am Klavier.
Irgendwer hat das mal "Pianocrust" genannt. Hat zur Schulzeit irgendwann mal in Dorfkirchen gespielt, wegen dem super Stundenlohn.
Wird von Algorhythmen aus Versehen mit Satie, Glass, Nils Frahm etc. verwechselt.

Eintrittspreise: 15,- € | ermäßigt: 12,- €
Tickets: https://vvk.link/2ss12

Veranstaltungserinnerung per Push-Mitteilung

Dieser Service kann jederzeit über den Schieberegler oder in den Browser‐Einstellungen wieder abbestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer  Datenschutzerklärung.

Die Push-Funktion wurde in Ihrem Browser deaktiviert oder wird nicht unterstützt.