Inhalt anspringen

Wirklichkeit im Film - das Leben schreibt die besten Geschichten - Einführung in den Dokumentarfilm und das 36. Kasseler Dokfest

Veranstaltungsinformationen

Weitere Termine

Links

Der Dokumentarfilm nimmt im Kino einen zunehmend größeren Stellenwert ein. Dokumentarische Formate erobern das Fernsehen. In einer Zeit, da die Realität komplex ist und die Bilder von ihr so unzählig sind wie die Mittel zum Fake, wächst der Wunsch nach Orientierung. Gleichzeitig steigen die Ansprüche an gute Unterhaltung. Ziel des Seminars ist es, diskutierend den Blick zu schärfen und Lust auf Entdeckungen zu machen.
An Tag 1 geht es um Allgemeines: Was ist ein Dokumentarfilm, wie unterscheidet er sich von der TV-Doku, wodurch vom Spielfilm? Wie erkennt man Manipulationen? Welche Mischformen gibt es? An Filmbeispielen wird die Geschichte des dokumentarischen Genres in groben Zügen erzählt.
An Tag 2 steht das Kasseler Dokfest im Zentrum. Wie ist das renommierte Festival entstanden? Wofür steht es? Wie erstellt man aus mehr als 3000 eingereichten Filmen ein Programm? Sie erhalten Einblick in die diesjährigen Vorbereitungen und Schwerpunkte. Einzelne Filme werden mit Ausschnitten kurz vorgestellt.

Veranstaltungsort

Quelle:VHS Kassel

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.